Zum Hauptinhalt springen

Prioritäten setzen: So gelingt Ihnen die erfolgreiche WG-Suche

Wenn Ihre WG-Suche schnell erfolgreich sein soll, müssen Sie zunächst einige Eckdaten festlegen. Wir zeigen Ihnen, warum Sie diese priorisieren sollten.

Checkliste für die WG-Suche
Wichtige Eckdaten zu priorisieren, ist entscheidend für schnellen Erfolg bei der WG-Suche (Quelle: fotolia - Sven Krautwald)

 

Ein essentieller Schritt bei der WG-Suche ist, sich eine genaue Vorstellung von seinem zukünftigen Zuhause zu machen. Legen Sie am besten eine Liste mit den verschiedenen Kriterien an und bewerten Sie diese mit einer Wichtigkeit von 1 bis 10. So erkennen Sie, wo Sie am ehesten Abstriche bei der zukünftigen Bleibe machen können. Wenn Ihre WG-Suche schnell erfolgreich sein soll, müssen Sie zunächst folgende Eckdaten festlegen und priorisieren.

WG-Art, Budget und Größe sind die wichtigsten Eckdaten

Die WG-Art: Es gibt etliche Arten von Wohngemeinschaften. Von der reinen Zweck-WG über eine Party-WG bis hin zur Nudisten-WG - der Markt hat für jeden was zu bieten. Überlegen Sie sich daher, welche Absichten Sie haben. Freuen Sie sich schon auf gemeinsame WG-Abende, weil Sie neu in der Stadt sind? Dann entscheiden Sie sich für eine nicht Zweck-WG, die Wert auf ein aktives WG-Leben und gemeinsame Aktivitäten legt. Studenten leben am besten mit Gleichgesinnten in einer Studenten- oder Berufstätigen-WG. Hier nehmen die Bewohner Rücksicht auf die nötige Ruhe und haben einen ähnlichen Tagesablauf. Gemischte WGs sind generell bei größeren Gemeinschaften ab vier Personen beliebt. Dies schafft den nötigen Ausgleich zwischen den Geschlechtern und wirkt unnötigen Streitereien entgegen.

Das Budget: Wer aktuell auf WG-Suche ist, der weiß: Die Wohnungsnot ist groß. Besonders in beliebten Unistädten ist die Nachfrage höher als das Angebot. Folglich steigen auch die Preise, vor allem in den zentralen Stadtteilen. Legen Sie trotz allem vorab die obere Budgetgrenze fest und achten Sie beim Durchsuchen der Angebote auf Warm- und Kaltmiete sowie Mietstaffelungen. Legen Sie außerdem je nach Stadt ein eigenes Budget fest, denn die Mietpreise für ein Zimmer fallen in den verschiedenen Städten und Stadtteilen sehr unterschiedlich aus.

Die Größe: Die meisten Abstriche bei der WG-Suche machen Suchende bei der Größe des Zimmers. Klar ist ein großes Zimmer toll, doch lässt es das Angebot und das Budget nicht immer zu. Vor allem durch fehlende finanzielle Mittel endet die Suche oft bei kleineren Zimmern. Wichtig ist aber, den Zweck des WG-Zimmers im Hinterkopf zu behalten. Sie stehen kurz vor Studienbeginn? Da liegt es nahe, das Zimmer nicht nur als Rückzugsort, sondern auch zum Lernen zu nutzen. Ein zu kleines Zimmer, in dem lediglich ein Bett und eine Kleiderstange Platz finden, scheint nicht sonderlich hilfreich zu sein. Legen Sie auch hier bei der WG-Suche den Fokus überwiegend auf Ihre Bedürfnisse.

Priorisieren Sie Ausstattung, Lage und Mietart

Die Ausstattung: Sowohl bei dem eigenen Zimmer als auch bei der gesamten Wohnung spielt die Ausstattung eine wichtige Rolle. Ein möbliertes Zimmer, das für einen geringen Abschlag oder sogar umsonst übernommen werden kann, ist oft eine große Erleichterung. Doch nicht jeder hat so viel Glück bei der WG-Suche. Rechnen Sie damit, dass Sie fehlende Möbelstücke zusätzlich kaufen müssen. Fragen Sie sich auch: „Sind Spülmaschine und Co. wirklich lebensnotwendig?“ Je besser die Ausstattung ist, desto höhere Mietkosten kommen auf Sie zu.

Modern ausgestattete Küche in einer WG
Legen Sie vor Beginn Ihrer WG-Suche fest, wie wichtig Ihnen eine komfortable Ausstattung ist (Quelle: fotolia - opticalearth)

Die Lage: Wer uninah oder zentral wohnen will, muss mit höheren Kosten rechnen. Wenn Sie kein Auto besitzen, ist eine gute Verbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ausschlaggebend. Sind die Zeit und das Budget jedoch knapp, erweitern Sie den Radius Ihrer WG-Suche auf dezentrale Stadtteile oder umliegende Orte. Die Nachfrage ist dort geringer und die Mieten sind oft um einiges billiger. Finden Sie hier ein gutes Mittelmaß: nicht zu weit weg aber auch nicht zu zentral, wenn es das Budget und die Zeit nicht zulassen.

Die Mietart: Nicht selten stößt man bei der WG-Suche auf Zimmer, die zur Zwischenmiete angeboten werden. Wenn Sie nur für eine begrenzte Zeit etwa für ein Praktikum eine Unterkunft suchen, sind befristete Angebote sehr gut geeignet. Denn: Sie sind in den meisten Fällen möbliert. Auch wenn Sie zu Stoßzeiten wie dem Semesterbeginn auf WG-Suche sind, sind Zwischenmieten eine perfekte Übergangslösung. So können Sie sich während des Semesters, wenn die Nachfrage geringer ist, entspannt nach einer unbefristeten Miete umschauen. In manchen WGs wird jedoch auch eine Mindestmietdauer vorgeschrieben. Achten Sie unbedingt auf diese Angaben, bevor Sie am Ende Miete zahlen, obwohl Sie schon längst ausgezogen sind.

Setzen Sie sich bei der WG-Suche realistisch Ziele, die Ihre Bedürfnisse, aber auch Ihre finanziellen Möglichkeiten berücksichtigen. Seien Sie kompromissbereit und schrauben Sie Ihre Ansprüche etwas herunter. Dadurch finden Sie einfacher und schneller passende Angebote. Am besten Sie fangen heute noch an und durchsuchen die Angebote auf WG-Gesucht.de. Vielleicht ist ja Ihre Traum-WG dabei!


Der Artikel Prioritäten setzen: So gelingt Ihnen die erfolgreiche WG-Suche in WG-Suche unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche


Einblenden Verwandte Artikel

WG-Suche: Mit diesen 3 Schritten finden Sie schnell Ihre Traum-WG

Die WG-Suche kann mühsam sein. Kleine Tipps und Tricks helfen Ihnen, das passende Zuhause zu finden. Wir zeigen Ihnen die drei Schritte zu Ihrer Traum-WG. »


WG-Suche: So schreiben Sie erfolgreich Ihre WG-Bewerbung

Bei der WG-Suche scheitern manche schon an der Bewerbung. Wie Sie Ihre WG-Bewerbung schreiben, damit sie unter dutzenden Anfragen nicht untergeht, lesen Sie hier. »


WG-Suche: So überzeugen Sie bei der WG-Besichtigung

Die letzte Etappe Ihrer WG-Suche ist die Besichtigung. Wie Sie dabei von sich überzeugen und sich gegen Ihre Konkurrenz durchsetzen, lesen Sie hier. »