Zum Hauptinhalt springen

Niedersachsen

Niedersachsen ist das zweitgrößte Bundesland und nach der Besiedlung durch die Sachsen benannt. Die Wirtschaft prägt die Nähe zur Nordsee: An den Küstenregionen wandeln Windkraftanlagen Windenergie in Strom um, die Nordseebäder sind bei Touristen beliebt. Der Schwerpunkt der Industrie dagegen liegt auf der Stahlindustrie und vor allem auf dem Automobilbau – der weltweit drittgrößte Autohersteller Volkswagen AG hat seinen Sitz in Wolfsburg. Das Bundesland setzt auf Nachhaltigkeit. Das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik entwickelt ein Auto, das mitdenkt. Sensoren und Assistenzsysteme lenken das Auto durch den Stadtverkehr und helfen, Ressourcen zu sparen. Auf Nachhaltigkeit durch Muskelkraft setzt Braunschweig. Das städtische Radwegenetz umfasst etwa 470 km. Die Stadt gibt jährlich einen Fahrradstadtplan heraus.

Hannover ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen und eine bedeutende Messestadt. Zwei Millionen Besucher kommen jährlich auf das größte Messegelände der Welt. Das Wilhelm Busch Museum ehrt den Vater von Max und Moritz, einen der wohl bedeutendsten aus Niedersachsen stammenden Künstler. Studenten in Hannover können zwischen neun Hochschulen wählen, unter anderem der Leibniz Universität, der Tierärztlichen Hochschule und der Fachhochschule.

Das Stadtbild in Lüneburg dominieren Gebäude im Stil der Backsteingotik. Das geschlossene, mittelalterliche Stadtbild war ein Grund, warum Lüneburg im Oktober 2007 den Titel der Hansestadt wieder bekam. Lüneburg hat trotz seiner beschaulichen Größe von etwa 71.000 Einwohnern nach Madrid die größte Kneipendichte Europas. Ein Touristenmagnet ist die Lüneburger Heide mit ihren Heidschnucken.

Artikel in Niedersachsen

Der Vater von Max und Moritz ist ein bekannter Niedersachse

Wilhelm Busch ist einer der bekanntesten Niedersachsen. Der Vater von Max und Moritz mochte seine Bildergeschichten nie - für ihn waren sie nur Broterwerb. »


Niedersachsen: Sachsen besiedelten das zweitgrößte Bundesland

Niedersachsen ist das zweitgrößte Bundesland, benannt nach der Besiedlung durch die Sachsen. Heute ist es Heimat des drittgrößten Autoherstellers VW. »