Zum Hauptinhalt springen

sonniges 14 qm Zimmer mit Seeblick in schöner, heller Studenten-WG




WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

BITTE ANZEIGE KOMPLETT DURCHLESEN :) DANKE!

Das knapp 14qm große Zimmer ist wunderschön hell (südwest Ausrichtung), mit Blick auf den Lietzenseepark und ist weiß gestrichen. Aus der 6. Etage hat man einen tollen Ausblick und man hört die Vögel zwitschern.
Die Fotos zeigen noch die Einrichtung und Möbel der jetzigen Bewohnerin. Die kommen zu deinem Einzug dann aber alle raus. Also du hast freie Hand, was die Einrichtung angeht :)
Die WG besteht insgesamt aus 4 Zimmern, wobei der große Eingangsbereich wie ein fünftes Zimmer als Essdiele dient. Es gibt zwei Bäder, wobei eines davon eher wie ein Gäste-WC ist, aber dennoch über eine Dusche verfügt. Das eigentliche Bad hat eine Badewanne, sowie ein Fenster.
Die Küche ist modern ausgestattet und wir haben sogar eine Spülmaschine - Jay!!! Das absolute Highlight ist der Balkon. Vor allem natürlich im Sommer, wenn man mit Blick auf den Lietzensee das Wochenende beim brunchen genießen kann. Wir haben sogar ein Beet, in dem Erdbeeren, Kartoffeln und alle möglichen anderen Dinge gedeihen. Wenn du Böcke hast, kannst du dich da sehr gern austoben und möglicherweise noch deinen grünen Daumen entdecken.
Bezüglich des Parkens ist es möglich einen Bewohnerparkplatz zu mieten. Kostenpunkt dafür wären 100 Euro pro Monat, wenn mich nicht alles täuscht. Eigentlich ist das aber unnötig, denn man findet sonst auch immer einen Parkplatz in den umliegenden Straßen.
Einen Keller gibts auch.
In dem ganzen Haus gibt es glaub ich 9 weitere WGs, was cool ist, weil man sich dadurch gegenseitig immer auhelfen kann, falls mal was im Haushalt fehlt und sowieso eine angenehme, tolerante, junge Nachbarschaft besteht. Wir machen zwar nicht andauernd Fete, aber ab und zu dann schon und das stört dann glücklicherweise eigentlich keinen.

Lage

Das Haus liegt direkt am Lietzenseepark, der mitten in der Stadt eine kleine Oase zum Spazieren und Entspannen bietet.
Direkt vor dem Haus hält ein Bus (M49) und in unmittelbarer Nähe befinden sich der S Bhf. Messe Nord/ICC (Ringbahn), S Bhf. Charlottenburg, sowie der ZOB und eine Autobahnauffahrt zum Stadtring A100.
Der Funkturm und das Messegelände sind fußläufig und Einkaufsmöglichkeiten sind umliegend vorhanden.

WG-Leben

Und jetzt zum wichtigen Teil :D

In unserer WG wohnen Michal, Marci und ich (Ada).
Marci kommt aus Ungarn, ist 21 Jahre jung und lebt seit gut 2 Semestern als Medizinstudent im schönen Berlin. Er liebt nicht nur uns, sondern auch die Musik - wenn sich also mal eine kleine Jam Session ergeben sollte, freuen wir uns schon sehr darauf, wenn du mitmachst! Ist aber natürlich kein Muss.
Michal ist auch 21 und auch ein Kommilitone von uns beiden. Er kommt ursprünglich aus Polen, wo er ab und an übers WE mit seinem Autochen nochmal hindüst, um seine family zu sehen und mit seiner Band Musik zu machen. Ansonsten ist er ein super lieber Kerl, macht gern Sport und wird immer kochaffiner.
Ich bin Ada, auch 21 und studiere wie gesagt zusammen mit Marci und Michal.
Wenn ich mir mal die Zeit nehme koche/backe ich super gern und yogiere und meditiere fröhlich umher. Das Kochen/Backen können wir natürlich auch gerne als WG zusammen machen, wenn es sich ergibt. Ansonsten wechseln meine Hobbys rege. Momentan mache ich Aikido und reite. Ich denke das wird auch noch eine Weile so bleiben.
Ab und zu geh ich Salsa tanzen und bin zu begeistern für alle möglichen anderen Tänze wir Forro etc.
Ich freue mich mega, dass wieder eine zweite Frau in die WG kommt! Klar, ich hab die Jungs lieb, aber es ist ja nochmal was anderes, wenn dann noch jemand vom gleiche Geschlecht dabei ist :)

Was sonst noch zu erwähnen wäre, ist der Punkt, dass wir alle gern reisen und somit in den Semesterferien häufig nicht da sind und ggf. auch unsere Zimmer untervermieten. Ich denke es ist nur fair das vorab Bescheid zu geben, damit keine Dissonanzen auftreten. Du kannst das natürlich auch gern tun, solange der Zwischenmieter verlässlich ist und die WG in Takt bleibt :)
Außerdem haben wir eine WG-Kasse, in die wir jeden Monat nen Zehner pro Kopf reinzahlen, um damit Klopapier, Knoblauch, Putzzeug und und und zu finanzieren

Generell ist uns eine vertraute, respektvolle und angenehme WG-Atmosphäre wichtig, in der sich alle wohlfühlen. Also Kommunikation ist das A und O! Wir sitzen gern gemeinsam auf der Couch und schnacken eine Runde, frühstücken am Wochenende gemeinsam und haben sowieso einfach eine schöne Zeit miteinander. Wenn jemand mal seine Ruhe braucht, ist das natürlich auch vollkommen verständlich und wird dann nicht andauernd von uns genervt.
Uns ist klar, dass du dich vielleicht komisch fühlst in eine WG zu ziehen, in der nur Medizinstudenten wohnen, aber ich verspreche dir, wir sind sehr vielfältig interessiert und labern so gut wie nie auf lateinischer Fachsprache. Einziges was passieren könnte, ist eine freiwillige Untersuchung ;) Klingt das komisch?! Das solls natürlich nicht. Zum Verständis: in unserer letzten Lernphase hat sich z.B. unsere "alte" Mitbewohnerin als fake Patientin zur Verfügung gestellt und wir hatten großen Spaß dabei :D

Sonstiges

Für eine Anmietung benötige ich die üblichen Papiere wie die drei letzten Einkommensbescheide/Unterhaltsnachweis, Mietschuldenfreiheitsbescheinigung bzw. wenn ihr vorher noch bei euren Eltern gelebt habt ein Schreiben, in denen Sie das bestätigen, Kopie vom Personalausweis und die Schufaauskunft.

Der Posten für sonstige Kosten sind GEZ und Wlan, das zahlen wir ja unabhängig vom Vermieter. Allerdings weiß ich da die genaue Summe nicht mehr. Ich denke es war irgenwas zwischen 5 und 10 Euro für beides zusammen pro Monat. Das schau ich dann nochmal nach.
Die Abstandszahlung bekommt die vorherige Bewohnerin deines Zimmers, denn sie hat maßgeblich zur Einrichtung unserer WG beigetragen und würde für die damals entstandenen Kosten gern einen Ausgleich haben.

Wir freuen uns schon auf dich! :)
Bitte füge deiner Bewerbung wenn möglich noch dein fb-profil bei und erzähl ein bisschen von dir. Wenn der erste Eindruck und das Bauchgefühl stimmen, melden wir uns, damit wir uns persönlich kennenlernen können. Damit das gut funzt, wärs mega, wenn du der Mail auch noch deine Telefonnummer hinzufügen könntest.
Namasté und einen wunderbaren Tag dir!

Bitte schreib in deine Bewerbung "Kantstreet's back" rein, damit wir wissen, dass du die komplette Anzeige gelesen hast.


weiblich Mitbewohner gesucht Schönes Privatzimmer in heller Dachgeschosswohnung

mitten im Szeneviertel
sofort frei - auch tageweise oder für kurze Zeit

1 Werbeanzeigen 

Meine Favoriten Einblenden

 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1 Einblenden