Zum Hauptinhalt springen

weiblichweiblichweiblichMalmännlicheMalmännlicheMalmännlicheMalmännlicheMalmännlicheMalmännlicheMalmännlicheMitbewohnerin oder Mitbwohner gesucht ZWISCHENMIETE AB SOFORT - Zimmer mit Gartenblick in Villa Oedekoven (11er WG)



 

Kosten

Miete:
Nebenkosten: 100€
Sonstige Kosten: 9€
Kaution: 0€
Ablösevereinbarung: 0€
SCHUFA-Auskunft:   Online anfordern 1

Verfügbarkeit

frei ab: 01.07.2020
frei bis: 31.08.2020

Online: 1 Tag


WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Wir sind eine große Hausgemeinschaft und suchen für den Juli (bis Mitte oder auch Ende Aug) eine(n) Zwischenmieter(in). Neben deinem eigenen Zimmer würdest du auch die großen Gemeinschaftsflächen des Hauses gemeinsam mit der Gemeinschaft nutzen. Wir sind eine Gruppe in der voneinander gewußt, und ein rücksichtsvolles Miteinander mit persönlichem Einsatz für die Gemeinschaft gelebt wird. Im Haus findet ein offener Diskurs zu zeitgenössischen, politischen und philosophischen Themen statt. Es wäre schön, wenn Du dafür offen bist. Gerade hat die WG einen größeren Umbruch hinter sich, da es viele personelle Wechsel gab. Deshalb weht gerade ein Wind of Change durch die Villa - Platz, Dinge neu zu gestalten. Die neue Gruppe findet sich gerade sehr harmonisch zusammen und sitzt oft bis spät in den Abend zusammen in unserer sehr großen Wohnküche oder im Garten. Wir suchen also jemanden der ebenfalls Interesse an viel Gemeinschaft hat. Das ist allerdings überhaupt nicht dogmatisch und jede*r kann sich natürlich auch jederzeit zurückziehen.

Im Haus stehen allen 100m2 Fläche mit Wohnküche, Wohnzimmer, Salon, und drei (Marmor-) Bädern zur Verfügung. Es gibt mehrere Sitzecken und natürlich einen großen Küchentisch. Der Garten rund ums Haus mit Sommerwohnzimmerlounge, Sommerdusche, Whirlpool (in Arbeit), einem kleinen Gartenteich, möglichen Gemüsebeeten, Terrassen mit Sonnendeck und einem weiteren Balkon für alle…

Lage

Das Haus steht auf dem Berg in Alfter-Oedekoven am Rande von Bonn. Der VilleWald beginnt zehn Minuten zu Fuß hinterm Haus. Mit dem Fahrrad fährt man 14 min durch den Wald zur Alanus Hochschule Johannishof (Campus I) und 12 min den Berg runter zum Campus II. Die Ortsmitte von Oedekoven mit Café, Bäcker, Apotheke, Ärzten, Post, Kiosk und dem Rathaus von Alfter sowie ein Aldi, Rewe und dm sind 10 min zu Fuß entfernt. Direkt vor dem Haus ist eine Bushaltestelle ("Kapelle"), um die Ecke eine weitere Haltestelle, die in 5 min zu Fuß erreichbar ist ("Ginggasse"). Mit dem ÖPNV ist man in 20 min in Bonn HBF und von dort in 20 min in Köln.

WG-Leben

Unsere Hausgemeinschaft ist keine Zweck-WG! Wir haben persönlich recht viel miteinander zu tun, helfen uns gegenseitig und hängen teilweise in denselben Projekten drinnen. Vom Haus aus wird eine Solidarische Landwirtschaft betrieben. Im der Nähe des Hauses gibt es Gemüse- und Obstflächen auf denen produziert wird. Auch die WG wird mit einer Gemüsekiste versorgt und im Sommer und Herbst gibt es Überschuss, der in der WG vertilgt und verarbeitet werden kann. Wenn du Interesse an Landwirtschaft hast kannst du hier viel lernen.

Wir sind 10 Studierende, studierte und unstudierte Menschen, die teils an der Alanus Hochschule studieren, teils angestellt arbeiten oder selbstständig sind. Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen, hier eine kurze Vorstellung der BewohnerInnen:
David, 28, hat Landschaftsökologie studiert und arbeitet derzeit als Gemüsegärtner in der Solidarischen Landwirtschaft, die von diesem Haus aus betrieben wird.
Fabian, 28, studiert Malerei an der Alanus Hochschule.
Arber, 26, Journalist bei der Deutschen Welle, hat Medienwissenschaften studiert und kommt ursprünglich aus Mazedonien.
Maurice, 26, ausgebildeter Installateur für SHK, Architekturstudent an der Alanus Hochschule im Master.
Myriam, 21, studiert Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship an der Alanus Hochschule.
Laura, 21, studiert Gesundheits- und Sozialmanagement am RheinAhrCampus in Remagen.
Jonathan, 24, studiert Eurythmie an der Alanus Hochschule.
Jasper, 21, studiert Eurythmie an der Alanus Hochschule.
Stefanie, 28, arbeitet im Nachhaltigkeitsmanagement.
Florian, 34, ist selbstständiger Baumpfleger und baut gerade eine Polykulturlandwirtschaft auf einem nahegelegenen Wiesenstück auf und arbeitet ebenfalls in der vom Haus aus betriebenen Solidarischen Landwirtschaft
.
Wichtig ist es auch zu wissen, dass Aufgaben und Verpflichtungen anfallen, die auf alle Schultern verteilt sein wollen. Du solltest bereit sein Verantwortung zu übernehmen, Dich am Jour Fixe zu beteiligen und Zeit in Beziehungen und anfallende Arbeit in Hauspflege, Wohnorganisation und Gartenpflege zu investieren.
Wenn Du also Interesse an einer lebendigen WG hast, Du Dich einbringen und Verantwortung übernehmen möchtest, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Für Rassismus und Sexismus oder andere diskriminierende Einstellungen ist in unserer WG hingegen kein Platz! Braunes kommt ordnungsgemäß in die Biotonne.

Leben in einer WG bedeutet nicht nur wohnen, sondern auch Präsenz:
Die Organisation und anfallenden Aufgaben des Wohnens und Gemeinschaftslebens im Haus und die Erhaltung der Substanz des Hauses für die nachfolgenden MieterInnen liegt komplett in unserer Verantwortung als Hausgemeinschaft und Gruppe, sodass sich im Allgemeinen alle Mitwohnenden eigenverantwortlich und verlässlich für das Gemeinschaftsleben- und Wohnen einbringen und im Besonderen jeweils einen Verantwortungsbereich übernehmen, wie z. B. die Buchhaltungen für das WG-Kontos, Regelung und Abrechnung der Nebenkosten, Zuständigkeit für Internet + Telefon, Reparaturen am und im Haus, Gartenpflege, Nachmieter-Suche und Neuvermietung, etc. Die Verantwortung eines Bereichs bedeutet mal mehr, mal weniger Aufwand, fordert aber Eigeninitiative. Wenn Du gerne mit in unserem Haus wohnen möchtest, solltest Du Dir dieser Verantwortung bewusst und dafür bereit sein, einen dieser Bereiche verbindlich zu übernehmen.
Wir treffen uns als ganze Gruppe einmal in der Woche an einem Abend zu einem Jour Fixe (Besprechung).

Wir freuen uns über Sinn für eigenverantwortliche Mitgestaltung des Gemeinschaftslebens und Miteinanderwohnens und über alle, die die Welt mit offenen, kritischen und toleranten Augen sehen und bereit sind, ihren Anteil zu leisten damit diese Welt eine Zukunft hat.

KONTAKT/BEWERBUNG
Bitte schreib uns ein paar kurze Sätze zu Dir und Deinem Leben. Wenn Du die Anzeige bis zu Ende gelesen hast, schreib uns doch am Anfang Deiner Bewerbung Dein Lieblingsgetränk ;) Wir freuen uns auf Dich!

Sonstiges

Gestützt wird unser gemeinschaftliches Wohnen durch den FreiRaum Alfter e.V., ein gemeinnütziger Verein, der mit Unterstützung der GLS Bank Häuser in der näheren Umgebung der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft kauft oder mietet, um diese zum einen dem Immobilienmarkt zu entziehen und zum anderen günstigen Wohnraum für Studierende und Kunstschaffende zu schaffen. Strukturell ist unser Haus vom Verein gemietet und alle Mitwohnenden schliessen jeweils einen eigenen Nutzungsvertrag direkt mit dem Verein und zahlen die monatliche Miete, in der ein kleiner Betrag als Mitgliedsbeitrag für die Verwaltung des Vereins enthalten ist, auf ein vereinseigenes Konto.

Die Gemeinschaftsflächen des Hauses sind sehr groß und bewusst gestaltet. Da wir uns alle wohl in unserem Haus fühlen möchten und eine bestimmte Vorstellung von Schön- und Sauberhalten des Hauses haben, sind die alltäglichen Hausarbeiten in Dienste und Verantwortungsbereiche aufgeteilt, die Initiative und Mitarbeit brauchen. Wir wünschen uns, dass Dir Sauberkeit, Ordnung und ästhetischer Wohlfühlwunsch im Haus ein Anliegen sind und Dein persönlicher Beitrag dafür selbstverständlich ist.


Wir haben eine schöne Terrasse, die im Sommer als Wohnzimmer eingerichtet ist. Es gibt auch eine Sommerdusche und bald einen Whirlpool.


Kontakt

Unterkünfte vom 15.07.2020 bis zum 14.08.2020 in Bonn weiblichmännlich
ab 463 € 393 €
Jetzt buchen!
Partnerangebot von Airbnb* Anzeige
1 Werbeanzeigen 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1 Einblenden