Zum Hauptinhalt springen

weiblichweiblichMalmännlicheMitbewohnerin oder Mitbwohner gesuchtMitbewohnerin oder Mitbwohner gesuchtMitbewohnerin oder Mitbwohner gesucht Doppelzimmer für Paar/gute Freunde/Geschwister in harmonischer WG



 

Kosten

Miete:
Nebenkosten: n.a.
Sonstige Kosten: n.a.
Kaution: 780€
SCHUFA-Auskunft:   Online anfordern 1

Verfügbarkeit

frei ab: 01.11.2021
Online: 1 Tag


WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Unsere WG strukturiert sich gerade um. 3 Menschen bleiben hier und 3 Menschen werden neu einziehen. Wir haben zwei Anzeigen online, diese bezieht sich auf das Doppelzimmer, unser weiteres Zimmer findet ihr hier (https://www.wg-gesucht.de/wg-zimmer-in-Bremen-Fesenfeld.8988551.html?nhb=1)

Wir suchen ab dem 01.11. neue Mitbewohner:innen. Es werden diese beiden Zimmer frei, bei dem eines das Durchgangszimmer zum anderen ist (siehe Bilder). Aus diesem Grund wäre es vielleicht eher für ein Paar oder zwei Menschen die sonst irgendwie ziemlich gut miteinander auskommen. Das Durchgangszimmer hat allerdings eine zweite Ebene eingebaut, die sehr gut als Rückzusort fungieren kann.
Die freien Zimmer heißen auf unseren Bildern Hobbithöhle und Geheimversteck.
Jedes Zimmer in der WG kostet aktuell 380€, wobei wir grade Verträge wechseln und es wahrscheinlich noch um einige Euronen günstiger wird.

Kurzbeschreibung aller Zimmer in der WG
Das Zimmer „Hobbithöhle“.:
Das Zimmer ist schätzungsweise 15m² groß und geht nach Süden in Richtung ruhigerer Nebenstraße raus. Die Hochebene bietet nochmal ca. 6m² zusätzliche Fläche.Es ist das Durchgangszimmer zum Geheimversteck. Und das erste der drei freien Zimmer.

Das Zimmer „Geheimversteck“ :
Das Zimmer ist schätzungsweise 15m² groß und geht nach Süden Richtung ruhigerer Nebenstraße raus. Es hat etwa 4m hohe Decken. Es ist momentan nur durch die „Hobbithöhle“ erreichbar, was es auch zum ruhigsten Zimmer macht. Auch dieses Zimmer wird frei.

Das Zimmer „Babbel“:
Das Zimmer ist schätzungsweise 25m² groß und geht nach Norden Richtung vielbefahrener Kreuzung raus. Es hat gut 4m hohe Decken und ist damit bestens geeignet, um eine Hochebene reinzubauen. „Babbel“ ist über die Wohnküche erreichbar.Dieses Zimmer hat so viele Bewerber:innen, dass wir uns da bald für eine Person entscheiden werden. Die Anzeige LINK

Das Zimmer „Lothlorien“ :
Das Zimmer ist schätzungsweise 20m² groß und geht nach Norden zu einer vielbefahrenen Kreuzung raus. Es hat eine große Hochebene. Die Hochebene bietet nochmal etwa 15m² Wohnfläche und dank der gut 4m hohen Decken ist sie auch stehend bewohnbar. „Lothlorien“ ist von der Wohnküche aus erreichbar. Zur Zeit bewohnt Momo dieses Zimmer.

Das Zimmer „Kings Landing“ :
Das Zimmer ist schätzungsweise 25m² groß und geht nach Süden Richtung ruhigerer Nebenstraße raus. Es handelt sich um ein Durchgangszimmer zur gemeinsamen Balkonterrasse. Es hat Laminatboden sowie eine große Hochebene, die dank der hohen Decken stehend bewohnbar ist und nochmal ca. 15m² extra Wohnfläche liefert und wird zur Zeit von Anna und Leroy bewohnt.

Lage

Zentral, 2min Fußweg zur Station "Am Dobben". Sielwallkreuzung fußläufig in 10 min erreichbar. 2min Fußweg zum nächsten Supermarkt, 1min zum Kiosk usw. usw.

WG-Leben

Wir, Anna ,Molly, Leroy und Momo lieben es gemeinsam zu leben, auch wenn alle von uns eigenen Interessen nachgehen (auf die unten noch eingegangen wird) Uns eint, dass wir Wert auf ein empathisches, achtsames Miteinander legen, sowie vegan kochen, Kaffee trinken, quatschen, auch hier und da mal anzustoßen. Die neuen Mitbewohner:innen sollten Interesse an einem gemeinschaftlichen Zusammenleben haben – auch wenn unsere gemeinsame Zeit begrenzt ist, in einer reinen Zweck-WG zu leben kommt für uns nicht in Frage. Wir gehen containern und teilen einen Grundbedarf an Utensilien wie Klopapier, Waschmittel, Gewürze, also eigentlich fast alles frei nach dem Motto: irgendwer kauft nach, ohne auf den Euro des Einzelnen zu achten. Außerdem sind wir Freundinnen der sauberen Gemeinschaftsräume ohne Pingeligkeit, führen einen Putzplan mit wöchentlichen Aufgaben und würden uns freuen, wenn du dich diesem Konzept anschließen möchtest, sind aber auch offen für andere Ideen. (Auch da sich die WG nun ja zur Hälfte neu aufstellt und ohnehin jedeR hier volles Stimmrecht besitzt)

Anna ist mitten im Corona Winter nach Bremen gezogen um Psychologie zu studieren und sucht noch ihren Platz in der Stadt, ob es das Lieblingscafe oder bar ist oder um sich linkspolitisch zu engagieren.
Sie liebt es sich kreativ auszutoben, ob beim malen,tanzen, häkeln oder veganem kochen.
Sie arbeitet beim Bremer Fimlkunsttheater und nebenbei macht sie Dreads und hat ab und an mal Kund:innen für einen Termin da.
Die meiste Zeit ist sie in Gesellschaft von Molly.

Molly ist eine kleine Mischlingshündin(4), sieht aus wie ein Minischäferhund und wurde vor ein bisschen mehr als zwei Jahren von Anna aus einer Tötung in Kroatien gerettet.
Alle Ängste hat sie noch nicht überwunden, aber sie verbessern sich stetig. Am liebsten holt sie Spielzeug wieder und macht Agility, weswegen sie zu Hause dann gut entspannen kann und gerne schmust.
Der Staubsauger ist ihr einziger bekannter Feind.

Leroy teilt sich mit Anna und Molly das "Kings Landing" und studiert in den letzten Zügen soziale Arbeit. Er spielt leidenschaftlich Gitarre und ist mit besagter schon ziemlich viel durch die Welt gereist.
Meistens trinkt er zu viel Kaffee und malt dann gerne bis in die nacht hinein.
Nebenbei arbeitet er in einer Unterkunft für Menschen ohne festen Wohnsitz und hat auch sonst immer ein offenes Ohr für seine Mitmenschen.

Momo ist seit knapp einem Monat hier, arbeitet als Softwareentwicklerin, hat dabei aber sehr flexible Arbeitszeiten und wenn sie hier ist, steht ihre Tür meistens offen .
Seit einiger Zeit hat sie das Gitarre spielen für sich entdeckt und ist generell ein sehr musikalischer Mensch und inspiriert uns oft mit neuer Musik.
Zudem engagiert sich Momo in der LGBTQIA+ Community.

Abgesehen von dem bisher geschriebenen hat die WG unserer Meinung nach ein ziemliches Potential, es gibt diesen tollen Balkon, eine Hochebene zur freien gemeinschaftlichen Verfügung, jede Menge Spiele, ein Klavier und noch so einiges, dass wir euch gerne zeigen würden, wenn ihr uns besuchen kommt. Wir werden unsere "Castings" in der Zeit von Mo, den 25. bis zum Do, den 28. legen, bei denen wir uns sehr bemühen wollen, eine stressfreie Atmosphäre zu kreieren, in der wir entspannt miteinander sein können, aber ehrlich über unsere echten Bedürfnisse für ein zukünfitges Zusammenleben zu reden. Ich hoffe das klingt jetzt nicht so als wären wir ne Sekte (und wir sind auch nicht so die super Herr-der-Ringe-Fans), uns ist lediglich wichtig mit wem wir in unserem Safespace und Wohlfühlbereich zusammen wohnen. Wenn es dir ähnlich geht freuen wir uns auf eine Nachricht von dir. Wir erwarten keinen Roman, aber es wäre schön, wenn du ein paar Sätze zu dir schreiben könntest, zu dem WG-Leben, dass du dir erhoffst und was du für ein gelingenes Zusammenleben von uns brauchst.


Karte


Kontakt

Jetzt beantragen und für die Besichtigung top vorbereitet sein
einmalig 29,95 € inkl. MwSt.
in 3 Minuten verfügbar
1 Werbeanzeigen 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1
Einblenden