Zum Hauptinhalt springen

13 m² Zimmer in freundschaftlich-friedfertiger Zweck-WG mit vier Mitbewohner*innen


WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Liebe am Münchner Wohnungsmarkt verzweifelnde Frauen, hier könnte Eure Rettung kommen,

in unserer WG wird (nun aber wirklich - die Renovierung ist nach vier Monaten abgeschlossen) ein Zimmer frei und wir suchen zum 20. September eine neue Mitbewohnerin - der genaue Einzugstermin muss aber noch mit der Vermieterin abgestimmt werden.

Dein Zimmer befindet sich rechts am Ende des Ganges in unserer WG. Es ist 13 m² groß und hält einen Zugang zu einem drei m² großen Balkon bereit. Dieser bietet einen Blick auf einen Hinterhof.
Das Zimmer wird – bis auf einen Schrank im Gang, einen Kühlschrank, einen Miniherd mit Kochplatte und Backrohr sowie einer Mikrowelle – unmöbliert vermietet.


Nun fragst Du Dich wahrscheinlich "Kochplatten?! Warum?". Nun, es existiert keine Küche in unserer WG, aus diesem Grund hat jede*r Bewohner*in in unserer Wohngemeinschaft eigene Kochfelder in ihrem beziehungsweise seinem Zimmer. Es kocht also jede*r seine oder ihre eigene Suppe.
Neben unseren Zimmern existiert hier ein frisch renoviertes Bad mit Dusche außerdem ist ein separates WC vorhanden, was in einer WG mit fünf Mitbewohner*innen wirklich praktisch ist.

Das Haus selbst ist ein etwas in die Jahre gekommener Jugendstil-Altbau aus dem Jahr 1907; die WG befindet sich - wie auch eine andere WG - im 1. Stock. Insgesamt lebt in diesem Haus noch eine andere WG, der Rest der Wohnungen wird von Paaren und Singles bewohnt und zu einem großen Teil gewerblich genutzt.

Lage

Die WG hat den großen Vorteil, dass in nur fünf Minuten Fußweg der Josephsplatz erreicht werden kann. Hier fährt die U2 sowie die Buslinien 153/154 und am Samstag zusätzlich die U8. Noch näher, nämlich in zweieinhalb Minuten Gehweg zu erreichen, ist die Bushaltestelle Görresstraße, bei der die eben erwähnten Buslinien ebenfalls halten sowie in unter zehn Minuten das Nordbad mit verschiedenen Tram- sowie Busanbindungen.

Die Zentnerstraße ist eine ruhige Seitenstraße, die selbst keinerlei Einkaufsmöglichkeiten bietet, dafür sind aber Lidl, EDEKA, Rewe, Netto sowie mehrere Bäckereien in wenigen Minuten Fußweg zu erreichen.

Da wir keine Waschmaschine besitzen ist es außerdem noch erwähnenswert, dass sich zwei Waschsalons innerhalb von vier Minuten Fußweg befinden.

WG-Leben

Ich würde unsere Wohngemeinschaft als Zweck-WG mit freundschaftlich-friedfertiger Ausrichtung bezeichnen. Ursprünglich einmal in Vorzeiten als Zweck-WG gegründet wird mittlerweile durchaus ab und ab miteinander etwas unternommen und wenn nicht, kann man sich wenigstens gut miteinander unterhalten.

Du würdest hier mit vier Mitbewohner*innen zusammenwohnen, welche hier in dieser Formation größtenteils bereits seit vielen Jahren zusammenleben.
Hier wohnen Sebastian, 27 Jahre alt und Mechatronik-Student; Elena, 27 Jahre alt, welche gerade eine Ausbildung zur Kommunikationsdesignerin abgeschlossen hat und der Schreiber dieser Anzeige, Julian, 29 Jahre alt - frisch mit einem Masterabschluss in Soziologie und Gender Studies in der Taschen und jetzt in Geschichte immatrikuliert sowie auf der Suche auf einer Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter - in dieser WG. Aktuell am Einziehen in unsere WG ist unser jüngster Zuwachs: Luise, 23, und angehende Juristin und somit unser zukünftiger Joker, sollten wir doch mal mit dem Gesetz in Konflikt kommen. Das werden wir natürlich nicht, niemals.

Du bist noch nicht ganz abgeschreckt? Das ist gut, leider haben auch wir ein paar Einschlusskriterien und nein, die sind nicht verhandelbar weil größtenteils nicht von uns gestellt:
- Du bist weiblich
- Du bist Nichtraucherin
- Du studierst
- Du hast einen grünen Daumen und bist bereit den Balkon erstmals seit einem Jahrzehnt aus seinem Dornröschenschlaf zu erwecken
- Du suchst nicht nur etwas zur Zwischenmiete sondern möchtest hier dauerhaft bleiben
- Du hast bereits Erfahrung mit WGs oder mit Wohngruppen in Heimen für Studierende (da sind wir vielleicht zu Zugeständnissen bereit)
- Du bist stubenrein, das heißt: Du weißt, wie man putzt und behältst dieses theoretische Wissen nicht für dich.

Sonstiges

Schreckt Dich hier wirklich nichts ab oder sind deine Standards aufgrund der Verzweiflung über den harten Münchner Wohnungsmarkt schon so weit gesunken, dass es nicht mehr die Traumwohnung im Glockenbachviertel sein muss oder willst Du keine 900 EUR für das Zimmer eine Straße weiter zahlen, aber trotzdem in unserer Gegend wohnen? Und nimmst mich nicht bitte zu 100 % ernst?

Wenn also die obenstehenden Einschlusskriterien alle auf Dich zutreffen, dann freuen wir uns über eine Nachricht von Dir, in der Du bitte ein paar Sätze über Dich verfasst und außerdem bitte in die Nachricht das Wort „Robbe“ einfügst, damit ich weiß, dass Du diese Anzeige auch wirklich aufmerksam gelesen hast - wenn ihr noch nie aktiv nach Mitbewohner*innen gesucht habt werdet ihr nicht glauben, wie viele das eben nicht machen. Vielen Dank bereits jetzt. :)
Des Weiteren würden wir uns über ein Foto von Dir oder einen Social Media-Link zu dir freuen.

Wir werden uns anschließend zeitnah bei dir melden, die Besichtigungen wären voraussichtlich diesen Sonntag (15.09.) und/oder Montag (16.09.).


1 Werbeanzeigen 

Meine Favoriten Einblenden

 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden