Zum Hauptinhalt springen

ruhige zentrale Zweizimmerwohnung in Reusa



Kosten

Miete:
Nebenkosten: n.a.
Sonstige Kosten: n.a.
SCHUFA-Auskunft:   Online anfordern 1

Verfügbarkeit

aktuell vermietet


Angaben zum Objekt



Wohnung

Wir suchen einen Nachmieter für eine Wohnung von 46 m2 2 Zimmer für 330 Euro im Monat, mit Balkon

• Gelegen in der Röntgenstrasse in Plauen (, 50 Meter zur Straßenbahn)
• Sie hat 2 helle Zimmer, Wohnküche mit Fenster, Bad mit Badewanne und Fenster
• Die Wohnung hat teilweise Dachschrägen und wirkt durch die größere Grundfläche geräumiger. Aufgrund der hohen Lage ist die Wohnung sehr ruhig.
• Der Boden im Bad ist gefliest.
• Die Einbauküche ist Eigentum des derzeitigen Mieters und sollte vom Nachmieter für nur 200 Euro (bei eigener Tapezierung von der Wohnküche )übernommen werden.
• Der Wohnung ist ein Dachboden und ein Keller zugeordnet. Das Haus hat einen Fahrradkeller.
• Sollte Interesse bestehen sind wir unter ----/------- zu erreichen.

Lage

Reusa
ruhige Super Lage
Straßenbahn vor der TÜr
Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in der Nähe und sind erlaufbar.
Reusa ligt 15 Laufminuten, vom Innenstadtkern in Plauen entfernt.
Hinter dem Haus, befindet sich ein Rasen und Gartengrundstück mit einem kleinem Bach.
Ein wunderbarer Blick über Plauen, vom Balkon aus.
sehr ruhige Wohngegend

Sonstiges

Die Große Kreisstadt Plauen ist ein Oberzentrum im Südwesten des Freistaates Sachsen. Mit rund 66.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des Vogtlandes und die fünftgrößte Stadt im Freistaat. Seit 1996 ist sie Kreisstadt des Vogtlandkreises, in den die bis dahin kreisfreie Stadt am 1. August 2008 eingegliedert wurde.

1122 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt und entwickelte sich in der folgenden Zeit zur Hauptstadt des Vogtlandes. Durch die aufstrebende Textilindustrie wuchs die Stadt Ende des 19. Jahrhunderts rasant und wurde 1904 Großstadt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt zu fast Dreiviertel zerstört. Die erste Großdemonstration in Plauen während der friedlichen Revolution in der DDR fand am 7. Oktober 1989 statt.

Wahrzeichen der Stadt sind das Alte Rathaus mit seinem Renaissance-Giebel und der Kunstuhr sowie die Johanniskirche. In der Stadt befinden sich die Friedensbrücke mit einem der größten steinernen Brückenbögen weltweit und am nordöstlichen Stadtrand mit der Elstertalbrücke die zweitgrößte Ziegelbrücke der Welt. International bekannt wurde die Stadt durch die Plauener Spitze.


Jetzt beantragen und für die Besichtigung top vorbereitet sein
einmalig 29,95 € inkl. MwSt.
in 3 Minuten verfügbar
1 Werbeanzeigen 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1
Einblenden