Zum Hauptinhalt springen

Kalk: Sozialer Brennpunkt mit Highlights

Köln-Kalk gilt wegen hoher Arbeitslosigkeit und Kriminalität als sozialer Brennpunkt Kölns. Der Stadtteil hat aber auch positive Highlights vorzuweisen.

Hände verschiedener Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben nehmen einander an die Hand. Auf die Unterarme wurden verschiedene Länder-Flaggen gemalt.
Das jährliche Stadtfest in Kalk bringt die verschiedenen Kulturen zusammen.

Köln-Kalk ist ein rechtsrheinischer Stadtteil der Millionenstadt Köln und mit 21.500 Einwohnern einer der größeren. Der Stadtteil wird geprägt durch viele Häuser aus der Gründerzeit, aber auch durch Mietshäuser aus den 1950er und 1960er Jahren, die vor allem zur Wohnraumbeschaffung nach dem Krieg dienten.

Bis zur Industrialisierung im 19. Jahrhundert bestand Köln-Kalk lediglich aus ein paar einzelnen Höfen sowie eine kleinen Kirche. Dies sollte sich rasch ändern, denn Köln-Kalk wuchs während der Industrialisierung rasch zu einer Industriestadt heran, die auch heute noch teilweise Bestand hat.

Köln-Kalk ist sozialer Brennpunkt in Köln

Allerdings wandelt sich Köln-Kalk langsam in eine reine Wohngegend um, denn viele der Fabriken und Industriegebäude werden und wurden geschlossen und abgerissen. Durch einen hohen Ausländeranteil und eine recht hohe Arbeitslosenquote durch den Strukturwandel in eine Wohngegend zählt Köln-Kalk mit zu den sozialen Brennpunkten Kölns. Auch die Kriminalitätsrate in Köln-Kalk ist vergleichsweise hoch. Die Stadt Köln setzt aber viele Hebel in Bewegung und investiert viel Geld in Köln-Kalk, um diesen Status zu ändern.

Durch die vielen Religionen und Kulturen wird Köln-Kalk zu einem multikulturellen Stadtteil. Rund 60 Prozent haben hier einen Migrationshintergrund. Die Kulturen prägen auch das städtische Leben in Köln-Kalk. Zum Miteinander der Kulturen lädt ein jährliches Straßenfest ein, bei dem auch Straßenkünstler und die örtlichen Karnevalsvereine ihr Können zum Besten geben.

Vor allem für Studenten wird der Stadtteil immer interessanter. Die Anbindung an den Campus Deutz ist optimal und auch der Neumarkt ist ohne Umstiege zu erreichen. Besonders die günstigen Mieten und das vielfältige Freizeitangebot in Kalk sind ein Argument für viele Studenten.

Durch die vielen Religionen und Kulturen wird Köln-Kalk zu einem multikulturellen Stadtteil. Die Kulturen prägen auch das städtische Leben in Köln-Kalk. Zum Miteinander der Kulturen lädt ein jährliches Straßenfest ein, bei dem auch Straßenkünstler und die örtlichen Karnevalsvereine ihr Können zum Besten geben.

Highlights und Attraktionen in Köln-Kalk

Junge Menschen machen gemeinsam mit ihrem Trainer Dehnübungen vor einer Klatterwand
Die AbenteuerHallenKalk bieten abwechslungsreiche Aktivitäten für Kinder, aber auch Erwachsene.

Attraktionen im Stadtteil Köln-Kalk gibt es mehrere. Zum einen wäre da das Köln Arcaden, eines der größten und modernsten Einkaufszentren, das die Stadt Köln zu bieten hat. Insgesamt 113 Geschäfte auf drei Ebenen und aus verschiedenen Branchen, von Lebensmitteln bis hin zu Elektronik und Mode gibt es hier alles, was das Shopping-Herz begehrt.

Daneben befindet sich auch das Odysseum in Köln-Kalk. Das Odysseum in Köln-Kalk ist ein großes Erlebniscenter für die ganze Familie. Groß und Klein können sich hier auf Entdeckungsreise durch die Zeit und die Technik begeben. Auch Mensch und Natur kommen dabei nicht zu kurz. Das Odysseum in Köln-Kalk ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Kalk bietet auch Kulturbegeisterten Highlights. Fest eingebunden in das Kölner Theaterleben ist die „Halle Kalk“. Die ehemalige Produktionshalle der Klöckner-Humboldt-Deutz AG wird vor allem für experimentelles Theater genutzt. Aber auch das Atrium im Kalk Karee gilt als moderner Veranstaltungsort für Konzerte, Theater und Galas.

Für Kinder und Jugendliche gibt es viele verschiedene Angebote, die Köln-Kalk attraktiv machen. In einer ehemaligen Fabrikhalle wurde ein großes Kinder- und Jugendzentrum, die AbenteuerHallenKalk, in Köln-Kalk errichtet. Dort befindet sich unter anderem eine Klettwand, ein Skatepark und viel Platz zum Fußballspielen, Fahrrad fahren und vieles mehr. Die "AbenteuerHallenKalk" sind bei Kindern und Jugendlichen in Köln-Kalk sehr beliebt und stoßen auf viel Zuspruch auch von den Erwachsenen.


Der Artikel Kalk: Sozialer Brennpunkt mit Highlights in Nordrhein-Westfalen  /  Köln  /  Kalk unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche