Zum Hauptinhalt springen

weiblichmännlichMitbewohnerin gesucht Zentral gelegene, vielseitig interessierte und sportliche Altbau-WG sucht neue Mitbewohnerin! :)



 

Kosten

Miete:
Nebenkosten: 123€
Sonstige Kosten: 0€
Kaution: 705€
Ablösevereinbarung: 0€

Verfügbarkeit

frei ab: 01.11.2019

Online: 8 Stunden


WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Auf dieser Seite kannst Du Dich auf eines unserer schönen, großen und hellen Altbau-Zimmer (Südseite) bewerben.


Hinweis für sehr geräuschempfindliche Menschen:
Unsere Wohnung liegt ein paar Meter innerhalb des Altewiekrings; der Straßenverkehr auf dem Ring ist bei geöffneten Fenstern der Südseite deutlich zu hören. Falls Du sehr geräuschempfindlich sein solltest, dann kann ich Dir dieses Zimmer leider nicht empfehlen.

Lage

Norden: 10-15 Bus- oder Fahrradminuten zur Universität und 15 - 20 min. zur FSAG / Volkswagen

Osten: 5 -10 Gehminuten bis zum Prinzenpark und weiter nach Riddagshausen

Süden: 10-15 Bus- oder Fahrradminuten zum Bahnhof und Siemens

Westen: 5-10 Bus- oder Fahrradminuten zum Staatstheater, kleinem Haus und Innenstadt.

4 Supermärkte und 2 Banken, Bäcker, Metzgerei, Weinhandel und Gastronomie sind in 5-10 Gehminuten und die Bushaltestellen in alle Himmelsrichtungen sind in ca. 5 Gehminuten zu erreichen.

WG-Leben

Diese WG besteht schon seit sehr vielen Jahren - je nach dem ist sie zwischen einer Studenten- und einer Berufstätigen-WG einzuordnen. Da morgens die Arbeit/Uni ruft, ist spätes "Vorglühen" in der Woche in der Regel nicht angesagt. ;)

Je nach Konstellation unternehmen wir mal mehr und mal weniger mit einander - kochen/grillen, Essen gehen, Kultur oder Sport.

Sonstiges

Da meine Mitbewohnerin Janani (27) nach ihrem erfolgreichen Master-Abschluss (Glückwunsch) zum Berufsstart in eine andere Stadt umzieht, suchen meine Mitbewohnerin Nana (25) und ich (Andreas, 51) Dich als neue Mitbewohnerin.

Hinweis in eigener Sache:
In Vorstellungsgesprächen kommt regelmäßig mein Alter (51) zur Sprache ... klingt schlimmer als es ist bzw. ich bin. ;)
Ich wohne schon lange in dieser WG, weil die Wohnung sehr schön und die Lage klasse ist und weil ich das WG-Leben nach wie vor schätze. Fernbeziehungen führten dazu, dass sich nicht der Bedarf ergab, die WG in eine „normale“ Wohnung umzuwandeln; Ausziehen ist keine Option und für mich alleine hat die Wohnung zu viele Quadratmeter.
Die WG war schon immer eine gemischte WG; wenn ein Zimmer frei wird, entscheidet meine verbliebene Mitbewohnerin, ob das 3. Zimmer lieber männlich oder weiblich belegt werden soll.


Kontakt

1 Werbeanzeigen 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden