Zum Hauptinhalt springen

MalmännlicheMalmännlicheMitbewohnerin oder Mitbwohner gesucht Lichtdurchflutetes WG-Zimmer (groß) mit Balkon und junger Community



 

Kosten

Miete:
Nebenkosten: 75€
Sonstige Kosten: n.a.
Kaution: 1350€
SCHUFA-Auskunft:   Online anfordern 1

WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Hey Du,

für unsere WG in der Mainzer Neustadt suchen wir derweil schon länger eine*n Nachmieter*in ab Anfang Juni (Mai ist auch möglich). Das Zimmer ist das größte in der gesamten WG. Auf den Bildern stehen zwar noch Möbel im Zimmer, allerdings würdest Du es unmöbliert übernehmen. Das Zimmer hat einen Zugang zum Balkon und besitzt zudem weitere Fenster gen Westen, sodass Du eine schöne Aussicht auf den Mainzer Hartenberg hast. 

Die WG liegt im oberen Stock eines mehrstöckigen Hochhauses, welches sich jedoch nur aus Studenten-WGs zusammen setzt. Hier wirst du schnell Anschluss finden. Solltest du schwere Lasten tragen müssen, steht ein Aufzug zur Verfügung. Unsere WG bietet eine vollausgestatte Küche, ein Badezimmer mit Badewanne, eine Waschmaschine sowie einen großzügigen Balkon. In lauen Sommernächten kann man bei nem "scheenen Schobbe" hier fabelhaft den Sonnenuntergang über dem Taunus genießen.

Wie üblich deckt die Warmmiete nicht die Internet-, Stromkosten und Rundfunkgebühren ab. Insgesamt betragen die monatlichen Wohnkosten also knapp 575,- €; bestehend aus 525,- € Warmmiete; 10,- € Internet; 7,- € GEZ; 30,- € Öko-Strom.

Lage

Die Barbarossastraße 2 befindet sich in der Mainzer Neustadt in Nähe der Bahnschienen. Sonderlich laut wird es dennoch nicht. Die nächste Straßenbahn-Haltestelle (Goethestraße) ist gerade mal 3 Gehminuten entfernt und Du bist in 4 Minuten am Hauptbahnhof und in 9 Minuten an der Uni.



Für tägliche Einkäufe ist eine Normafiliale nur 100 Meter entfernt. Sollte es dann doch mal spezieller werden, findest Du REWE, Aldi, Lidl im Umkreis von 500 Metern.



Wenn die Welt gerade nicht untergeht, kann die Neustadt mit vielen tollen studentischen Ausgehmöglichkeiten aufwarten. Es gibt unzählige Bars, Kneipen und vegane Restaurants. Mit den Öffis oder zu Fuß kommt man allerdings auch wunderbar in die Mainzer Altstadt oder ans Rheinufer, wo im Sommer allzeit viel los ist.

WG-Leben

Bei uns handelt sich um eine WG, die im Sommer 2020 gegründet wurde. Als Teil des selben Freundeskreises kennen wir (Jonathan, Tom und Florian) uns schon einige Jahre. Da Tom auszieht, würdest du sein Zimmer übernehmen. Wir legen eine weltoffene, tolerante und ehrliche Art an den Tag, sodass wir uns bei einem*einer neuen Mitbewohner*in auch über selbiges freuen. Wir denken, hoffen und beten, dass du mit uns eine lustige Zeit erleben kannst. Unter der Woche arbeiten wir beide im Homeoffice bzw. vegetieren in Online-Vorlesungen. Für einen ausufernden Abendschnack über die Abgründe des Getriebes unserer Schöpfung stehen wir dennoch bereitwillig zur Verfügung. An Wochenenden verbringen wir gerne mal einen gemeinsamen Tag am Rhein oder praktizieren (in infektionsärmeren Zeiten) mit unseren Nachbarn eine ökumenische Andacht zu Hopfen und H.P. Baxxter. Solltest du dennoch mal Deine Ruhe haben wollen, wird das selbstredend von allen respektiert. Hier möchten wir auch noch einmal ausdrücklich betonen, dass ausnahmslos jede sich bewerbende Person bei uns willkommen ist. 

Um Dich ins Bild zu setzen, wollen wir uns beide kurz selbst vorstellen:

"Hallo,
mein Name ist Jonathan und ich bin 25 Jahre alt. Beruflich bin ich nach meinem abgeschlossenen Studium hoffentlich bald als App-Entwickler tätig (gute App-Ideen gerne gesehen). In meiner Freizeit gehe ich dem Hobby des unterklassigen Amateur-Fußballes nach. Leider derzeit schwierig bis unmöglich. Also muss ich mit der Ersatzdroge Joggen zufrieden geben. Unter meinem Schreibtisch steht ein Gaming-PC und unter meinem Bett liegt ein E-Piano (leider zu selten benutzt). So widme ich mich also mehr des Maus-Sports als des Musizierens. Da in meine Zimmer gefühlt kein Sonnenlicht kommt, bin ich über meinen Balkonzugang sehr glücklich. Also werden wir uns vermutlich spätestens dort begegnen.
"

"Gude,
ich heiße Florian (Flo reicht vollkommen) und ich bin frische, olle 23 Jahre alt. Nachdem ich letzten Sommer meine Bachelorarbeit in Philosophie geschrieben habe, hat es mich wieder in den Schatten des Domes gezogen. Seitdem mache ich eine Ausbildung zum Mediengestalter und studiere nebenher im Bereich digitale Medien. In meiner Freizeit gestalte ich Grafiken und Plakate in den Adobe-Programmen, genieße die Zeltromantik auf Festivals und widme mich mit gesteigerter Hingabe meiner Schallplatten-Sammlung. Neuerdings habe ich mit der Aufzucht von Bonsais begonnen, die entgegen aller Erwartungen noch nicht vollständig vom Zeitlichen gesegnet wurden. Ermangelt es deinem Zimmer also an passendem Dekor, könnte ich gerne 1-2 japanische Rotkiefern abdrücken. Talente habe ich nicht viele, aber ich kann 5 Tage hintereinander aglio e olio essen und fast alle Pokémon beim Namen nennen."

Sonstiges

Sollten wir Dich also angesprochen haben, bekunde Dein Interesse doch einfach mit einer netten persönlichen Nachricht, in der Du Dich kurz vorstellst und (WICHTIG1!1!!!elf) uns verrätst welcher Song auf keinen Fall bei einem guten Abend fehlen darf.



Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung!


Karte


Kontakt

Jetzt beantragen und für die Besichtigung top vorbereitet sein
einmalig 29,95 € inkl. MwSt.
in 3 Minuten verfügbar
1 Werbeanzeigen 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1 Einblenden