Zum Hauptinhalt springen

weiblichweiblichweiblichweiblichweiblichMalmännlicheMalmännlicheMalmännlicheMalmännlicheMitbewohnerin oder Mitbwohner gesucht Mehrgenerationenprojekt auf Franklin



 

Kosten

Miete:
Nebenkosten: 95€
Sonstige Kosten: n.a.
Kaution: 810€
SCHUFA-Auskunft:   Online anfordern 1

Verfügbarkeit

frei ab: 01.02.2022
Online: 14 Stunden


WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Wir sind eine familiäre Gemeinschaft von 10 Menschen und bewohnen zwei 7-Zimmer Wohnungen im neuen Stadtteil Franklin.

Unsere beiden Wohnungen befinden sich im EG und 1. OG. Ein großes Wohnzimmer und Esszimmer, Küche, Yoga-Raum, Medienraum, Co-Working Space, Waschküche und Kellerabteile nutzen wir gemeinsam. Ein offener Fahrradkeller kann ebenfalls genutzt werden. In allen Bewohnerzimmern sind Einbauschränke vorhanden, es ist uns auch möglich möblierte Zimmer zu vermieten. Aufgrund der vier Bäder muss keiner Angst vor Streitereien ums Badezimmer haben 😊.

Lage

Aktuell noch im Entstehen und dadurch im stetigen Wandel, später innovativer Stadtteil Mannheims. Wir waren Pioniere auf Franklin, haben aber inzwischen schon viele neue Nachbarn. Drumherum wird immer noch gebaut und erschaffen. Die ersten Geschäfte haben inzwischen eröffnet und machen aus Franklin ein richtiges Wohnviertel.

Franklin liegt 5,5 km nordöstlich der Innenstadt, südlich von Viernheim. Die ÖPNV der Linie 5 ist zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen und man ist mit der Bahn in 25 Minuten im Zentrum Mannheims. Inzwischen gibt es auch einen Bus direkt auf Franklin, mit dem man den Käfertaler Bahnhof bequem erreicht. Mit dem Fahrrad ist man ebenfalls in 25 Minuten im Zentrum.
Zwei unserer Autos können auch gemeinschaftlich genutzt werden. Unsere reservierten Stellplätze sind aktuell belegt.
Für einen ersten Eindruck vom Stadtviertel kannst Du unter folgender homepage stöbern: http://franklin-mannheim.de/

WG-Leben

Eine kurze Beschreibung unserer aktuellen Mitbewohner:

Pia, 9, Räuber-Prinzessin und Dino-Expertin, geht auf eine Interkulturelle Waldorfschule, ist oft zuckersüß, testet aber auch mal ihre Grenzen.

Sascha, 12, Leseratte, Vielredner und Diskussionsexperte, liebt Star Wars, Schwimmen und Pizza und besucht ebenfalls die Waldorfschule.

Tabea, 24, Studentin der Waldorfpädagogik, fast immer am Lachen unterhält sie uns außerdem mit gekonnten Gesangs- und Klaviereinlagen.

Silas, 31, Physiker, Industriekletterer, my little Pony Fan und Pen and Paper - Spezialist. Meist gut gelaunt und mit viel Enthusiasmus für WG-Projekte.

Anna, 31, ist Sozialarbeiterin in der Familienhilfe, tanzt und wandert gerne und trifft gerne Freunde. Als Muddy Angel hat sie sich auch schon mal durch den Schlamm gekämpft.

Mats, 34, Student der Informatik, hat einen besonderen Humor (nicht nur Informatikerwitze), bouldert gerne, darf bei Spielen nicht verlieren und ist handwerklich sehr begabt.

Dr. Georg, 39, Sozialwissenschaftler, Kaltduscher, betreibt gerne Kampfsport, verführt gerne kulinarisch und steckt die Gruppe mit seiner guten Laune an.

Brigitte, 43, Ingenieurin, mag Bouldern, Fahrradfahren und Stricken und ist die „WG-Mama“, nicht nur für ihre Kinder. Die WG-Würmer werden von ihr versorgt und im Garten kann sie entspannen.

Volker, 59, ist selbstständiger Informatiker, damit öfter auch unterwegs, kommunikativ, hilfsbereit, liebt schwarzen Humor, SiFi-Movies und die asiatische Küche.

Wir sind grundsätzlich auf der Suche nach einer oder einem Mitbewohner*in, der / die langfristig mit uns leben möchte und Interesse an einem familiären Zusammenleben hat. Zwischenmiete ist jedoch auch möglich und bereichert oft den Gemeinschaftsalltag. Bei uns sind Menschen jeder Herkunft und jeden Alters willkommen!
Wir möchten einen Raum schaffen, in dem sich Jung und Alt nicht nur Wohnraum teilen, sondern sich auch füreinander verantwortlich fühlen. Wir versuchen daher stets offen miteinander umzugehen und Entscheidungen nach dem Konsensprinzip zu fällen. Hierfür treffen wir uns in regelmäßigen Abständen zu Besprechungen.

Unser Ess- und Wohnbereich ist der Treffpunkt unserer WG. Hier wird gemeinsam gegessen, besprochen, gespielt und gelacht. Wir sitzen gerne abends noch zusammen, machen auch mal gemeinsame Ausflüge und teilen uns die Aufgaben des Alltags. Dennoch ist es uns auch wichtig, dass jede*r den notwendigen Raum für Rückzug bekommt und ihre / seine eigenen Interessen verfolgen kann.

Neben den gemeinsam genutzten Autos, werden auch Lebensmittel gemeinsam eingekauft und stehen der Gemeinschaft zur Verfügung. Soweit man sich am gemeinsamen Essenseinkauf beteiligen möchte, beträgt der Beitrag zum Essensgeld 140€ pro Monat und Erwachsenem. Nicht mehr ganz neu haben wir einen Solawi-Anteil und haben auch sonst den Anteil an Bio-Lebensmitteln erhöht. Auf Franklin konnten wir eine kleine Gartenparzelle im Gemeinschaftsgarten pachten, die gerne mit gestaltet und gepflegt werden darf und zuweilen den Speiseplan bereichert.

Sonstiges

Wir freuen uns auf Deine Nachricht! Bitte schreib doch ein wenig über Dich, was Du machst und gemacht hast, wo Du her kommst, über Deine Hobbies und wie Du Dir das Gemeinschaftsleben vorstellst.

Wir möchten Interessenten gern persönlich kennen lernen. Wenn Du nicht in der Nähe bist, können wir das vorerst auch online über Video-call machen.


Karte


Kontakt

Jetzt beantragen und für die Besichtigung top vorbereitet sein
einmalig 29,95 € inkl. MwSt.
in 3 Minuten verfügbar
1 Werbeanzeigen 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1
Einblenden