Haus-WG mit Garten alias Verein Voller Leben sucht engagierte*n Mitbewohner*in



Kosten

Miete:
Nebenkosten: n.a.
Sonstige Kosten: n.a.
SCHUFA-Auskunft:   Online anfordern 1

Verfügbarkeit

aktuell vermietet


WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Dein Zimmer ist ca. 12m2 groß und liegt westseitig im Erdgeschoß mit Blick auf die Marchfelder Sonnenuntergänge. Im selben Stock gibt außerdem eine große Küche und ein großes Wohnzimmer, ein weiteres WG-Zimmer, ein Bad mit Badewanne und eine getrennt begehbare Toilette.

Im ersten Stock gibt es noch zwei WG-Zimmer, eine zweite Toilette und unseren Seminarraum (mehr dazu unter „Sonstiges“).

Im Keller gibt es eine Werkstatt, einen Heizungs- bzw. Lagerraum und einen Werkelraum. Noch nicht in Gebrauch und noch renovierungsbedürftig sind: Dusche, Toilette und Speis (Dafür sind z.B. unsere Werkeltage da, siehe "Sonstiges")

Im Garten gibt es eine Terrasse, einen Pool (den wir wahrscheinlich in einen Regenwasserspeicher umwandeln werden), unsere beiden Bienenvölker „Maya“ und „Willi“, einige Obstbäume: (Kirsche, Apfel, Maulbeere, ... ), Beerenbüsche (Himbeere, Heidelbeere, Jostabeere, ...) und auch in den Gemüse- und Kräuterbeeten wird fleißig angebaut: die Vielfalt reicht von Andenbeere bis Zitronenbasilikum :)

Außerdem: Wir haben auch einen Busstellplatz. Wenn du also Halbnomad*in bist, freuen wir uns, noch ein weiteres WG-Mitglied mit dabei zu haben, das die Gemeinschaftsräume mit uns & einen Bus o.Ä. als Schlafraum nutzt :)

Lage

Vom Haus sind es 12 Minuten zu Fuß oder ein paar Minuten mit dem Rad zum Bahnhof in Strasshof an der Nordbahn. Von dort fährt man z.B. 15 Minuten mit der S-Bahn nach Leopoldau (U1) oder 30 Minuten zum Praterstern (U1, U2) oder 50 Minuten bis Meidling (U6). Die S-Bahn fährt je nach Tageszeit alle 10 bis 30 Minuten. Die erste S-Bahn fährt je nach Wochentag um 4.34 bzw. 5.04 nach Wien und die letzte S-Bahn aus Wien kommt um 0.23 in Strasshof an. Für Studierende mit ÖBB Vorteilscard kostet die Monatskarte für die Zonen bis Strasshof 30 Euro.

Billa, Apotheke, Bäcker, Post und Bankomat sind direkt beim Bahnhof. In Deutsch-Wagram und Gänserndorf (ein bis zwei S-Bahn-Stationen entfernt) gibt es ausgiebige Einkaufsmöglichkeiten. Wenn man aus Wien heimfährt kann man davor z.B. auch in Einstiegsstationen wie Landstraße, Praterstern oder Floridsdorf noch einkaufen gehen.

Vom Haus kann man innerhalb von ein paar Minuten bis zu einem Waldstück spazieren, dort gibt es ein Biotop der Naturfreunde und mit ein bisschen Glück sieht man Waldohreulen als abendliche Begleitung :) Ca. 10 km entfernt liegt das älteste Naturschutzgebiet Österreichs, die Weikendorfer Remise. Und noch einmal 10 km weiter Richtung (Nord-)Osten beginnen die Marchauen mit ihrer faszinierenden Landschaft und Artenvielfalt.

Ganz in der Nähe und mit dem Rad erreichbar sind noch das Cohousing Lebensraum, die Ökosiedlung Gänserndorf, die solidarische Landwirtschaft Ochsenherz und der Biohof Adamah.

WG-Leben

Wir sind eine bunte Gemeinschaft mit freundschaftlicher Verbundenheit, mit verschiedenen Hintergründen und gemeinsamen Wellenlängen: Ausbildungsmäßig bzw. beruflich prägt uns u.a. Soziologie, Coaching, TZI (themenzentrierte Interaktion), Zirkusschule, Sexualpädagogik, Kräuterpädagogik, Internationale Entwicklung, Permakultur, Umwelt- und Bioressourcenmanagement, Lebensmittel und deren Rettung, ... Weltanschauungsmäßig verbindet uns unsere neugierige, wohlwollende und forschende Art, die Intention immer mehr zu verstehen, zu lernen und uns zu entwickeln, das Anerkennen von unserer Selbstverantwortung und unserem eigenen Potential, das Feiern von Vielfalt, das Genießen des Spielplatz des Lebens und der

Wunsch nach einem guten Leben für alle.

So verbringen wir gerne unsere Zeit: Frühstücksgespräche von tiefsinnig bis unsinnig auf der Terrasse führen, im Seminarraum meditieren, in der Wiese sitzen und Ukulele spielen, Schnecken aus den Beeten verjagen, mit Freund*innen Gemüse aus dem Garten verkochen, Hand-, Kopf- und sonstige Stände im Garten machen, die Füße auf der Couch hochlegen, einander in unseren Prozessen unterstützen – sei es mit einem offenen Ohr oder einer Umarmung, die Ruhe im eigenen Zimmer genießen, im Wohnzimmer co-worken, das Haus noch liebevoller gestalten, am Lagerfeuer trommeln, ...

Das ist uns wichtig:
- ein achtsamer Umgang mit uns selbst, unseren Mitmenschen und der Umwelt und eine möglichst nachhaltige Lebensweise (z.B. kommt unser Gemüse zur Zeit hauptsächlich von der solidarischen Landwirtschaft Ochsenherz und aus dem Garten)
- ehrliche und offene Kommunikation
- eine gute Balance zwischen bewusstem, gemeinschaftlichen Miteinander und Rückzug bzw. Zeit für uns selbst und andere Interessen
- unser Putzplan
- Commitment zu einem wöchentlichen WG-Plenum, bei dem wir Organisatorisches besprechen bzw. uns bewusst Zeit für WG-Prozesse nehmen
- Commitment zu 2 Werkeltagen im Monat, die das Projekt WG erhalten und fördern
- Lust, euch auch über das Projekt WG hinaus im Verein einzubringen (siehe „Sonstiges“)

Sonstiges

Die WG ist ein Projekt des Vereins Voller Leben und versteht sich als Forschungsfeld für eine sozial und ökologisch nachhaltige Lebensweise. Die Vision des Vereins: Entfaltungs- und Lernräume für Menschen schaffen, die sich persönlich weiterentwickeln und gleichzeitig zu einer positiven Entwicklung der Welt beitragen wollen.

Im Verein gibt es bis jetzt u.a. Coaching, Handwerk-Kurse, Kurse zu Fruchtbarkeitsbewusstsein, Meditationsabende, Vereinsfeste ... und die Möglichkeit, dass auch Menschen von außerhalb den Seminarraum mieten und ihre Projekte umsetzen können. Mehr Infos dazu findet ihr auf der Website www.vollerleben.jetzt :) Gerne weitersagen!

Als WGli hast du die Möglichkeit, Projekte im Verein umzusetzen. Vielleicht bist du schon dabei, dein Wissen und deine Gaben weiterzugeben und suchst noch einen passenden Ort? Oder vielleicht stehst du noch ganz am Anfang und möchtest dich das erste Mal mit deinem Angebot in die Öffentlichkeit wagen? Oder du hast Ideen für die Gestaltung oder Kontakte zu Menschen, die gerne den Ort nutzen würden?

Der "Miet"- bzw. Förderbeitrag der Mitbewohner*innen geht an den Verein und ermöglicht so die Umsetzung von Vereinsprojekten. Zusätzlich committen sich alle Mitbewohner*innen mindesten 2 Tage pro Monat, Zeit in das Projekt WG bzw. Unterstützung des Vereins zu investieren. Oft setzen wir das mit gemeinsamen sonntäglichen Werkeltagen um: Wir garteln, basteln, kochen, träumen und tüfteln gemeinsam.

Wenn ihr Kontakt mit uns aufnehmt, beantwortet bitte folgende Fragen:
Wer seid ihr und wo steht ihr gerade in eurem Leben?
Warum möchtet ihr in unserer WG wohnen?
Was interessiert euch am Verein Voller Leben und habt ihr Ideen, wie euch der Verein bei der Umsetzung eurer Projekte unterstützen bzw. welche Ideen ihr einbringen könntet?

Wir freuen uns auf eure Nachricht! Meldet euch auch gerne, wenn ihr unabhängig von einer WG Interesse an der Zusammenarbeit mit einem Verein Voller Leben in Strasshof habt :-)

Liebe Grüße und bis bald,
Dominik, Hannah, Claudia, Doro, Milena und Christian


Jetzt beantragen und für die Besichtigung top vorbereitet sein
einmalig 29,95 € inkl. MwSt.
in 3 Minuten verfügbar
1 Werbeanzeigen 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1
Einblenden