Zum Hauptinhalt springen

Eine WG-geeignete Wohnung finden - Hannover

Du ziehst demnächst nach Hannover zum Studieren, aber noch fehlt die passende Studentenbude?

Umzug
Selbst eine Wohngemeinschaft gründen? Wenn du ein paar Dinge beachtest, ist das eine richtig gute Idee.

 

Wenn du nicht allein wohnen möchtest, ist es eine tolle Möglichkeit, sich ein Zimmer in einer bereits bestehenden WG zu suchen. Du kannst aber auch eine eigene WG gründen. Das hat viele Vorteile. Du musst keine „Vorstellungsgespräche“ absolvieren und bist selbst derjenige, der sich seine Mitbewohner aussucht. Vielleicht hast du sogar schon ein paar Freunde parat, die gerne mit dir zusammenziehen würden. Darüber hinaus kannst du selbst eine Wohnung nach deinem Geschmack suchen und dir das schönste Zimmer sichern. Hier kommen wir allerdings schon zum Haken an der Sache. Denn eine WG-geeignete Wohnung zu finden, ist nicht so leicht. Zum einen müssen Größe und Schnitt passen und dann muss auch noch der Vermieter bereit sein, die Wohnung an eine Gruppe jungen Studierender zu vergeben. 

Welcher Stadtteil ist der Richtige?

Wenn du dich auf die Suche nach einer WG-Wohnung in Hannover machst, kann es hilfreich sein, zuvor zu wissen, in welchen Stadtteil es dich zieht. Möchtest du lieber zentrumsnah wohnen oder soll der Weg zur Uni möglichst kurz sein? Grundsätzlich ist Hannover eine Großstadt mit viel Grün und Charme und jeder Stadtteil hat seinen Reiz. An dieser Stelle sollen daher ein paar wichtige Stadtteile kurz vorgestellt werden.

Hannover Mitte: Hier wohnt es sich natürlich besonders zentral und alles Wichtige ist für dich gut erreichbar. Darüber hinaus gilt die Stadtmitte als aufregend, aber auch als laut und die zentrale Lage hat ihren Preis.

Zoo: Nach welcher Attraktion dieser Stadtteil benannt wurde, steht wohl außer Frage. Neben dem Zoo hat das Viertel viele kleine Wohngebäude, viel Wald und einige Studentenverbindungen zu bieten.

Die Südstadt: In der Südstadt finden sich bereits einige Studenten-WGS, doch ist diese Gegend ansonsten vor allem bei jungen Familien mit Kindern beliebt.

Kleefeld: Dieser Stadtteil ist ein Paradies für alle, die die Nähe zur Natur schätzen. Und auch zur Uni ist es nicht weit. In Kleefeld finden sich zudem viele große Wohngenossenschaften.

Die Calenberger Neustadt: Dieser Stadtteil befindet sich westlich der Innenstadt – und ist damit immer noch recht zentral gelegen. Hier wohnt man vor allem in mehrgeschossigen Wohnhäusern.

Die Nordstadt: Studentisch geprägt und zentral gelegen – das ist die Nordstadt. Darüber hinaus gibt es hier besonders viele Grünflächen.

Linden: In Linden geht es alternativ und bunt zu. Nicht zuletzt darum ist auch dieser Stadtteil bei Studierenden besonders hoch im Kurs.

Die Oststadt: Das Herzstück der Oststadt ist die Lister Meile mit ihren zahlreichen Läden und Geschäften. Hier geht es recht betriebsam, aber dennoch persönlich zu.

List: List gilt als ein sehr studentenfreundliches Viertel. Dafür ist man jedoch schon ein wenig weiter ab vom Schuss bzw. von der Stadtmitte. Ein gut ausgebauter Öffentlicher Nahverkehr lässt die Entfernungen jedoch unbedeutend erscheinen.

WG-Wohnung finden mit Makler

Wenn du weißt, welche Stadtteile in Hannover für deine WG in Frage kommen, kannst du dich gezielt auf die Suche nach einer passenden Wohnung machen. Studierende denken dabei zunächst an Aushänge, Kleinanzeigen und Immobilienseiten im Netz. Einen Makler suchen doch eher Hauskäufer mit gewissem Budget auf – oder etwa nicht? Nein, auch für die Suche nach einer geeigneten WG-Wohnung kann es sich lohnen, einen Makler zwischenzuschalten. Dies kann sogar einige Vorteile mit sich bringen. Denn der Makler weiß von Anfang an, welcher Vermieter seine Wohnung auch an eine Gruppe junger Menschen vermietet, was überflüssige Besichtigungen und Anrufe spart. Darüber hinaus macht es auf Vermieter einen seriösen Eindruck, wenn ein Makler zwischengeschaltet ist. Wichtig ist, dass du dich an einen erfahrenen und kompetenten Immobilienmakler in Hannover wendest:

City Immobilienmakler Hannover

Sokelantstraße 5

30165 Hannover - Hainholz

Niedersachsen - Deutschland

Tel: 0511 13221100

Web: https://city-immobilienmakler.de/niedersachsen/niederlassung-hannover/

gemeinsames Kochen
Leben in der WG – das heißt oft, Freunde fürs Leben finden.

Tipps für die Wohnungssuche auf eigene Faust

Wenn du doch lieber auf eigene Faust suchen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall darauf achten, bei potenziellen Vermietern von Anfang an einen guten und zuverlässigen Eindruck zu hinterlassen. Ein nett geschriebenes Anschreiben, in dem du dich und – falls bereits bekannt – deine Mitbewohner kurz vorstellst, kommt bei der Anfrage für einen Besichtigungstermin immer gut an. Hilfreich kann es auch sein, die Eltern mit ins Boot zu holen. Vielleicht sind sie bereit, eine Bürgschaft zu übernehmen. Dies vermittelt den Vermietern besondere Vertrauenswürdigkeit.

Bei der Suche selbst solltest du dich nicht nur auf das Netz verlassen. Geh ruhig auch die „klassischen“ Wege. Schalte beispielsweise selbst eine Zeitungsannonce, mach Aushänge in deinem bevorzugten Viertel. Verteile Flyer und nutze persönliche Kontakte und Netzwerke. Auch eine Kontaktaufnahme zum Studentenwerk kann hilfreich sein.

Studentenwerk Hannover

Jägerstraße 5

30167 Hannover

Deutschland

Tel: 0511 76 88 022

Web: https://www.studentenwerk-hannover.de/

Der WG-Mietvertrag

Ist die passende Wohnung gefunden, heißt es, die notwendigen Formalitäten für den WG-Mietvertrag zu klären. Denn dieser muss einige Besonderheiten berücksichtigen und gestaltet sich anders als ein Mietvertrag für Einzelpersonen, Paare oder Familien.

Für einen WG-Mietvertrag gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Bei einer häufig anzutreffenden Variante ist ein WG-Mitglied der Hauptmieter. Alle anderen WG-Mitglieder treten als Untermieter auf. Bist du der Hauptmieter, hat dies zur Folge, dass du auch allein verantwortlich für die Zahlung der Miete und etwaige Schäden in der Wohnung bist. Das heißt, zahlt ein WG-Mitglied dir nicht regelmäßig seinen Mietanteil, dann bist du derjenige, der für die Schulden aufkommt. Dafür kannst du deinen Untermietern im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften allerdings auch jederzeit kündigen.

Andere Vermieter bevorzugen es, einzelne Zimmer zu vermieten und allen in der Wohnung lebenden Personen Nutzungsrechte an Gemeinschaftsräumen wie Küche oder Bad einzuräumen. Des Weiteren kann der Vermieter die Wohnung auch an eine Vielzahl von Personen in der Form vermieten, dass alle gleichberechtigte Hauptmieter sind. Die genauen Rechte und Pflichten sind bei jeder der genannten Varianten unterschiedlich und am besten klärst du mit dem Vermieter so früh wie möglich, welche Variante er bevorzugt.

Auf welche Weise du auch immer zum Mieter wirst: Ab jetzt kann sich eine Mitgliedschaft im Mieterschutzbund lohnen. Denn dieser hilft dir, deine Rechte zu sichern und berät dich in allen Fragen rund um dein Mietverhältnis.

Deutscher Mieterbund Hannover e.V.

Herrenstraße 14

30159 Hannover

Deutschland

Tel: 0511 12106 0

Web: https://www.dmb-hannover.de/

 

Bildquellen: 

Abb. 1: Adobe Stock, fotomek #233013370
Abb. 2: Adobe Stock, Robert Kneschke #378723727

Der Artikel Eine WG-geeignete Wohnung finden - Hannover in Magazin unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche