Zum Hauptinhalt springen

Zwischenmiete im Loft der guten Laune




WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Das Loft war nicht immer die Traumbude wie sie heute vorzufinden ist. So vor 2/3 Jahren hat sich Paul (dein potentiell neuer Mitbewohner) überlegt, ein “kleines” Projekt zu starten. So begab er sich auf die Suche nach Objekten die er sich als Wohnung vorstellen konnte, bei denen man sich handwerklich aber noch ein bisschen austoben könne.
Überraschenderweise fand sich mitten in der Neustadt ein leerstehendes Lager und dank eines sehr entspannten und unterstützenden Vermieters konnte der Umbau beginnen.
Das Loft ist ca. 100m^2 groß und besteht aus einem riesigen Wohnraum mit Küche, Esstisch, Wohnzimmer, Arbeits-Ecke und Badezimmer. Du hast ein separates wunderschönes ca. 15m^2 Zimmer mit einem riesigen Dachfenster. Das Zimmer ist immer sehr hell weshalb ich vor kurzem eine “DIY”-Gardine installiert habe - lange Nächte sind daher auch am Tag kein Problem mehr. Pauls “Zimmer” befindet sich AUF dem Badezimmer und ist somit quasi das komplette Loft - lasst euch nicht abschrecken, Paul geht eh nach euch pennen und wenn ihr morgens aufsteht schläft er meist noch tief und fest.
Der Eingangsbereich des Lofts ist eine kleine Werkstatt in der Paul unter anderem eine Stahlschneidemaschine und sehr viel Material für X-beliebige Bastel-Aktionen lagert. Werkzeugtechnisch ist dort auch alles zu finden und kann gerne für eigene Projekte benutzt werden.

Lage

Eine bessere Lage als das Loft kann man sich kaum wünschen. Im Herzen der Neustadt auf der Görlitzer Straße kannst du deiner alternativen und weltoffenen Art freien Lauf lassen.
Das berühmt berüchtigte Assi-Eck ist 3 Minuten zu Fuß entfernt. Von Bars und Clubs in der Umgebung kannst du eigentlich nicht genug bekommen.
Einkaufsmöglichkeiten in Form von Netto, Rewe, Aldi und Edeka sind mit dem Bike nur 5 min entfernt. Ruft der kleine Heißhunger mal wieder, kannst du dich bei Eva’s Pizza direkt vor der Haustür bedienen. Weitere Leckereien sind im Umkreis von 5 Minuten reichlich vorhanden.
Besitzt du kein Fahrrad oder bist zu faul zu radeln fährt die Tram Linie 13 quasi vor der Haustür entlang. Auch der Alaunpark ist keine 3 Minuten zu Fuß entfernt.

WG-Leben

Das Loft bietet zwei Bewohnern eine Bleibe. Einer davon ist, wie bereits erwähnt, Paul und den/die zweite suchen wir gerade.
Paul ist Student an der TU und übt sich des längerem schon am Produktdesign - sein Motto: “ich lass mich jetzt nicht stressen”. Seit kurzem arbeitet er auch als Werkstudent und ist dort gut eingespannt.
Er ist wahrscheinlich der entspannteste Kerl den ich kennenlernen durfte und es macht einen riesen Spaß mit ihm zusammen zu wohnen. Handwerklich gibt es wahrscheinlich wenig begabtere als ihn - das Loft ist ein DIY-Projekt und daher gibt es auch immer was zu tun oder neue Ideen die umgesetzt werden sollen.
Gegessen und gekocht wird sehr oft zusammen. Wenn einer das Einkaufen übernimmt ist klar, dass dieser Einkauf auch für den anderen gilt - eine kleine Kostenliste sorg für das finanzielle Gleichgewicht.
PS: Wenn es ihm angeboten wird, dann lässt Paul sich gern bekochen ;)

Gemeinsames saufen und feiern kommt natürlich auch nie zu kurz. Allerdings kenne ich keinen Menschen, der einen schlimmeren Kater hat als Paul, daher sind seine persönlichen Saufeinsätze begrenzt, wenn aber, dann RICHTIG!

Das Loft bietet eine perfekte Lokation Freunde einzuladen und vorzutrinken, abzuhängen oder einfach nur Abende vor dem Loft-eigenen Kino zu verbringen. Aktuell gibt es noch einen Beamer, wie lange ist ungewiss. Pluspunkte gibt es für dich falls du einen hast.
PS: weitere Pluspunkte gibt es wenn du auf Dokus wie “Fälschermarken aus Asien (...)” oder “Die Atomeisbrecher” stehst.

Das Leben im Loft ist ein großes geben und nehmen. Du solltest auf jeden Fall immer mal wieder Lust haben aufzuräumen und zu putzen. Einen Putzplan oder ähnliches gibt es nicht, das hat sich immer von ganz alleine ergeben und wäre toll wenn das weiterhin unkompliziert und “von alleine” klappen würde. Boden fegen ist seit neustem nicht mehr nötig, dafür gibt es eine Haushaltshilfe namens Renate - unser Staubsaugerroboter.

Grundsätzlich gibt es keinen Zwang Sachen gemeinsam zu tun. Auch Paul und ich hatten unser eigenes Leben und verfolgten unsere separaten Interessen. Ein gemeinsames WG-Leben und evtl. eine Freundschaft über das Level des “Mitbewohners” wären dennoch nice.

Sonstiges

Direkt neben dem Loft gibt es den “Club Kwang Lee”. Den gibt es nun seit einem Jahr und wird von 5 einheimischen Dresdner-Jungs betrieben. Keine Sorge, Club ist nicht gleich Club. Es handelt sich um eine große (leerstehende) Halle in der Kulturveranstaltungen wie Joga, Markschwärmer oder Filmvorführungen stattfinden. Wenn dort grad nichts ist, bietet die Halle genügend Platz für eine Runde Tischtennis. Die Jungs von nebenan sind inzwischen Stammgäste bei uns im Loft geworden und stolzieren eigentlich täglich bei uns ein um ein wenig zu schnacken oder Pauls Bastelkünste auszunutzen.

Mein Zimmer würde ich ab dem 01.10.2019 bis Ende Februar 2020 untervermieten. An Ende Februar könnte sich evtl. noch was tun, aber wenn dann so, dass du die Möglichkeit hast den Aufenthalt zu verlängern. Möbel gibt es nicht viele aber lasse ich alle da... Selbst gebauter Schrank, “Bett” - bestehend aus Paletten und zwei Matratzen und paar Kleinigkeiten wie Nachttischschrank.

Wir freuen uns über neue Mitbewohner/innen und zahlreiche Bewerber. Lass uns kurz etwas über euch wissen:
als Beispiel kann man hier seine Lieblingsfarbe, schlechtestes Unifach, Lieblingsodoku oder alles andere was uns interessieren könnte nennen ;) Am besten schreibt ihr mir eine SMS oder eine Nachricht auf WG-gesucht.
Wir bevorzugen ein persönliches Treffen stark. Aufgrund der etwas außergewöhnlichen Wohnsituation im Loft liegt es glaub ich im beidseitigem Interesse sich persönlich kennen zu lernen.


Also bis bald :)
Peace Out
Paul & Rix


1 Werbeanzeigen 

Meine Favoriten Einblenden

 

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden