Skandinavische Feelings im Mittelreihenhäuschen



Kosten

Miete:
Nebenkosten: n.a.
Sonstige Kosten: n.a.
SCHUFA-Auskunft:   Online anfordern 1

Verfügbarkeit

aktuell vermietet


WG-Details

Die WG

Gesucht wird


Angaben zum Objekt



Zimmer

Zu bieten haben wir ein 18qm großes Zimmer mit imposantem Parkett im Erdgeschoss, eigenen Garten, kleinen Keller und uns :) Das Zimmer hat ein großes Fenster mit Eher-Nord-Ausrichtung, ist aber schön hell. Du hast den kürzesten Weg zum Kühlschrank. Dein Zimmer liegt neben Haustür und Küche/Esszimmer. Wir bemühen uns natürlich, die Ruhe in deinem Zimmer nicht zu stören, aber wenn du sehr geräuschempfindlich bist oder einen seichten Schlaf hast, ist es womöglich nichts für dich.

Dein Zimmer und das Esszimmer *waren* durch einen kleinen Wanddurchbruch verbunden. Wir sind gerade dabei diesen Durchgang zu verschließen und legen viel Wert darauf, das ordentlich schallzudämmen.

Lage

Das Haus liegt in der Nähe von Zentralfriedhof und Klinikum (davon hört man jedoch nichts). Es ist sehr ruhig gelegen und liegt in einem sehr naturnahem Viertel. Zur nächsten Bushaltestelle sind es 3 Minuten, der Bus fährt stündlich zum Bahnhof #yey. Über Stadtradstation am Klinikum oder eine andere Bushaltestelle ist man aber auch gut angebunden.

Zum Edeka Bergmann sind es ca. 20 Minuten zu Fuß, zu Penny weniger als 10 Minuten. Zur Uni mit dem Rad vermutlich auch weniger als 10 Minuten mit dem Fahrrad. Downtown noch näher.

WG-Leben

Wir sind alle drei gemeinschaftsorientierte Menschen, die gerne Zeit in der Natur verbringen, am ein oder anderen Wohn(t)raumprojekt im Heimwerker*innen-Style basteln oder im Garten arbeiten. Wir kochen und essen gern auch mal zusammen (vegan/vegetarisch).

Neben dem Werkeln lauscht Oskar (er, 22) gerne Klängen auf Schallplatten und ist großer Fan von Fritz Spritz Apfelschorle. Seine 13 Zimmerpflanzen (Tendenz steigend) leben immerhin schon länger als er studiert (5 Semester) und auch mit seinen Office supplies (Fineliner, Briefumschläge und so nützlicher Krams) hat er schon die ein oder andere Person gerettet. Wenn du auch manchmal studenlang auf ebay Kleinanzeigen abtauchst oder queer-feministischen Rap ballerst, dann wirst du dich mit ihm gut verstehen :)

Vor ein paar Jahren ist Pia (sie, 27) fürs Studium nach Lüneburg gezogen und irgendwie hängen geblieben. Mit abgeschlossenem Studium in der Tasche, probiert sie nun eine Mobilitätswende vor Ort

umzusetzen und schimpft dabei viel über die Bundespolitik, die Straßenverkehrsordnung und das Auto-Land. Eigentlich ist Pia aber eine durchaus frohe Person, die sich gerne über die Ilmenau oder auch das kulturelle Leben in der Hamburger Metropolregiontreiben lässt. Dabei sucht sie noch immer ihre Lieblingskneipe in LG! Entspannung findet Pia am besten beim Kochen, davon profitieren besonders Mitbewohnis ;)

Und auch Vitus (er, 27) hat sein Lüneburg-Studium bereits überdauert und findets weiter toll in Salt City. Wenn er nicht gerade vom Computer - im Home Office - aus versucht die Welt zu vernachhaltigisieren, überlegt er auch mal, welche Gerichte noch so in ein Hefeflocken-Kochbuch passen könnten. Ansonsten träumt er schon von der nächsten kulturellen Landpartie und mag generell so Fahrradfahren echt gern. Und Klappräder. Und Mate.

Wir drei sind Mitte Oktober frisch zusammen gezogen & kennen uns auch über das Mitbewohner*innen-Sein hinaus. Übrigens führen Pia und Vitus eine Beziehung und teilen sich ihre Zimmer.

Update 26.11.: Zimmer ist noch immer frei & wir können uns auch Mitbewohnis vorstellen, die eher für eine kurze Zeit (z.B. 3-6 Monate) eine Unterkunft suchen 🌝
Weiterhin sind wir aber auch auf der Suche nach Menschen mit einer “Bleibe-Perspektive” in Lüneburg.

So oder so sollte es dir an einem gemeinschaftsorientierten Wohnraum liegen, denn wir kochen, essen oder werkeln sehr gerne gemeinsam.

Lass uns doch in einer Nachricht wissen was dir im Zusammenleben wichtig ist, womit du deine Tage verbringst & was wir sonst unbedingt über dich wissen sollten. Wir freuen uns von dir zu hören. :)

GaLiGrü
Pia, Oskar und Vitus

Sonstiges

Das Haus ist ein ca. 100-jähriger Altbau. Glücklicherweise konnten wir alte Energieverträge übernehmen, sodass und Gas/Stromkosten weniger hart treffen. Das Zimmer ist schon frei, du könntest also direkt rein. Aber auch später z.B. zum 01.01. passt für uns.

Es gibt noch die eine oder andere spannende Nische zu entdecken, die nicht in den Bildern sind. Also komm vorbei!

Wichtiges PS: Jegliche Form von Diskriminierung, Nazis, AfD-Zeugs, Corona-Geschwurbel, Queer- und FLINTA-Feindlichkeit müssen draussen bleiben.


Jetzt beantragen und für die Besichtigung top vorbereitet sein
einmalig 29,95 € inkl. MwSt.
in 3 Minuten verfügbar
1 Werbeanzeigen 
Text erfolgreich kopiert!

Notizen Einblenden

Neue Notiz:

Anzeigensuche Einblenden

Service dazubuchen 1
Einblenden