Zum Hauptinhalt springen

Angebot aufgeben: So inserieren Sie erfolgreich Ihre WG, Wohnung

Detaillierte Informationen sind entscheidend, um Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung schnell zu vermieten. Einige Tipps zur Anzeigengestaltung lesen Sie hier.

Ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer mit einem cremefarbenem Sofa, einem auffälligen Couchtisch, vielen Dekoelementen und einem weißen Regal an der Wand.
Das Auge sucht mit. Anzeigen mit Fotos werden daher häufiger aufgerufen. Unser Tipp: Laden Sie Bilder in guter Qualität von jedem Zimmer und der Wohngegend hoch.

Wenn Sie schnell einen vertrauenswürdigen Mieter, Zwischenmieter, Nachmieter oder Mitbewohner finden möchten, ist eine informative Anzeige die beste Ausgangslage. Nehmen Sie sich Zeit, die Anzeige für Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung zu gestalten und ansprechende Bilder hochzuladen. So kann sich der Interessent ein realistisches Bild machen - das motiviert zu einer aussagekräftigen und qualitativ hochwertigen Anfrage.Nachfolgend haben wir die wichtigsten Punkte für Sie notiert.

Anzeigentitel, Anzeigentext und Bilder

Anzeigentitel - Der Garant für Aufmerksamkeit: So aussagekräftig wie mögich ist der ideale Anzeigentitel. Weisen Sie im Titel bereits auf die größten Vorzüge der Wohnung hin. Das kann die Lage, die Ausstattung, der Preis oder etwas ganz Individuelles sein, das Ihre Wohnung einzigartig macht. Zum Beispiel: "18m² Zimmer in 2er Berufstätigen-WG mit großem Wohnzimmer im Simon-Dach-Kiez ab 1.5." oder "Moderne 2-Zimmer-Wohnung in zentraler Lage mit Südbalkon, 800 € warm, Parkplatz für 20 € extra". Der Anzeigentitel erscheint in der Detail- und Galerieansicht der Ergebnisse und wird so von Suchenden zuerst gesehen. Wenn Sie unsicher sind, finden Sie in unserer Liste mit Textbausteinen einige Anregungen zur Titelgestaltung.

Anzeigentext - Das Herzstück Ihres Angebots: Der Anzeigentext bietet Ihnen die Möglichkeit,detailliert zu informieren: Beschreiben Sie die Vorzüge des Zimmers oder der Wohnung und formulieren Sie die Anforderungen an Ihren Mieter, Zwischenmieter, Nachmieter oder Mitbewohner. Weisen Sie auf lokale Gegebenheiten wie Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten etc. hin. Inserieren Sie ein Zimmer, empfehlen wir Ihnen, das WG-Leben detailliert zu beschreiben. Denn nur wenn die Bewohner in den Vorstellungen übereinstimmen, ist ein harmonisches Zusammenleben auf Dauer möglich. Wenn Sie den Anzeigentext präzise formulieren, erhalten Sie gezielte Kontaktanfragen. Angebote ab einer Gesamtanzahl von 150 Wörtern werden am schnellsten vergeben.

Bilder - Die Visitenkarte Ihrer Anzeige: Fotos sind das erste, das Interessenten sehen, wenn diese Ihre Anzeige aufrufen. Halten Sie auf Fotos fest, was Ihre Wohnung auszeichnet - etwa die großen Fenster, den Balkon oder das hochwertige Bad. Sorgen Sie für Ordnung in der Wohnung, bevor Sie die Fotos machen. Achten Sie auf Qualität und Auflösung der Bilder und fotografieren Sie bei Tageslicht. Laden Sie Bilder von jedem Zimmer und Außenaufnahmen hoch. Die Suchenden bekommen so einen Eindruck von der Wohngegend und dem Gefühl, dort zu leben. Auch wenn Bilder für sich sprechen, geben Sie eine Bildunterschrift an. Im Idealfall liefert diese zusätzliche, nicht sichtbare Informationen.

Angaben zum Objekt, Kosten und Objektadresse

Zwei Gartenstühle an einem Gartentisch mit vielen Blumentöpfen daneben
Die Wohnung hat einen Balkon? Dann geben Sie das bei den Ausstattungsmerkmalen an. So wird Ihre Anzeige besser gefunden.

Angaben zum Objekt - Das Grundgerüst Ihrer Anzeige: Auf WG-Gesucht.de haben Sie im Aufgabeformular die Möglichkeit, viele Ausstattungsmerkmale Ihrer Wohnung über Checkboxen anzukreuzen und den Suchenden so ein detailliertes Bild zu vermitteln. Die Angaben, ob die Wohnung einen Garten oder einen Balkon hat, ob sie barrierefrei oder möbliert ist oder ob Haustiere erlaubt sind, können Suchende auch filtern. Sollten einige dieser Merkmale auf das Zimmer oder die Wohnung zutreffen, empfehlen wir Ihnen, diese anzukreuzen. So verschaffen Sie Ihrer Anzeige mehr Aufrufe.   

Kosten - Ein wichtiges Ausschlusskriterium: Bei den Kosten können Sie die Miete, Nebenkosten, Sonstige Kosten und die Kaution eintragen. Bitte geben Sie alle Kosten an. So sparen Sie sich Nachfragen. Wenn Sie eine Abschlagzahlung verlangen, empfehlen wir Ihnen, die Einrichtungsgegenstände und zugehörigen Preise im Anzeigentext detailliert aufzulisten. Bitte beachten Sie, dass mit steigender Höhe der Abschlagzahlung die Chancen bei der Nachmieter- oder Mietersuche sinken. Generell gilt: Wenn Sie zu niedrige oder unvollständige Angaben machen, melden sich eventuell Interessenten, die sich die Wohnung nicht leisten können - reine Zeitverschwendung für Sie.

Objektadresse - Der Multiplikator für Kontaktanfragen: Viele Interessenten suchen nur in einem begrenzten Gebiet nach einem Zimmer oder einer Wohnung. Wir empfehlen daher, die vollständige Objektadresse anzugeben. Nur so wird Ihre Anzeige auch in der Umkreissuche gefunden und die Anzeige bekommt mehr Aufrufe. Selbstverständlich steht es Ihnen aber frei, keine vollständige Adresse anzugeben. Zum Beispiel können Sie die Hausnummer weglassen oder einen Fantasienamen wie "xxx" in das Feld „Straße“ eingeben. Wir bitten zu beachten, dass Sie durch die Angabe einer unvollständigen oder erfundenen Adresse weniger Anfragen erhalten können.

Kontaktdaten und soziale Netzwerke

Kontaktdaten - Sie treffen die Entscheidung: Sie entscheiden selbst, in welcher Form Ihr Name öffentlich angezeigt wird. Insgesamt fünf Optionen stehen Ihnen dafür zur Verfügung. Den öffentlichen Namen können Sie jederzeit über „Mein Profil - Anmeldedaten“ ändern. Anzeigen mit einem vollständigen Namen vermitteln einen seriöseren Eindruck. Es liegt außerdem in Ihrer Hand, ob Sie per E-Mail oder Telefon kontaktiert werden möchten. Die Kontaktaufnahme kann bequem über unser Kontaktformular erfolgen. Ihre E-Mail-Adresse wird erst für Interessenten sichtbar, wenn Sie auf eine Anfrage antworten. Wenn Sie eine Festnetz- und/oder Handynummer angeben, können Sie Zeiten eintragen, an denen Sie am besten zu erreichen sind. So haben Sie die volle Kontrolle.

Weiterempfehlen - Der Trick für größere Bewerberauswahl: Nach der Anzeigenaufgabe bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Anzeige mit nur wenigen Klicks auf Facebook zu teilen. Es ist Ihre Entscheidung, ob diese in Ihrer Chronik, in der eines Freundes, in einer Gruppe zur Wohnungssuche erscheint oder per privater Nachricht versendet wird. Bitten Sie auch Ihre Freunde und Bekannten, Ihre Anzeige zu teilen. Ein Like auf Facebook verschafft Ihrer Anzeige unserer Erfahrung nach im Schnitt 25 Prozent mehr Aufrufe. Neben Facebook können Sie Ihre Anzeige über unsere Social Media-Buttons schnell und einfach auch auf Google+ und Twitter teilen. Sie sind auf Instagram? Dann nutzen Sie diesen Kanal! Einfach den Link Ihrer Anzeige kopieren, Instagram-Profil aufrufen, "Profil bearbeiten" klicken und den Link bei "Webseite" einfügen.

Genug gelesen? Wenn Sie sehen möchten, wie eine gelungene Anzeige aussieht, rufen Sie einfach unser Musterexposé auf. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Mieter-, Zwischenmieter-, Nachmieter- oder Mitbewohnersuche! 


Der Artikel Angebot aufgeben: So inserieren Sie erfolgreich Ihre WG, Wohnung in Anbieter unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche