Zum Hauptinhalt springen

Bremen

Bremen ist das kleinste Bundesland Deutschlands und ein Zwei-Städte-Staat: zu der eigentlichen Stadt Bremen gehört noch das 60 km nördlich gelegene  Bremerhaven. Durch die Nähe zur Nordsee gründet sich Bremens Wirtschaft auf den Außenhandel – besonders auf die Schifffahrt. Die Hafenstadt mit Weltrang ist hinter Hamburg der zweitwichtigste deutsche Außenhandelsstandort. Der Schwerpunkt des Warenumschlags ist allerdings nicht mehr in Bremen, sondern in Bremerhaven angesiedelt. 

Zwei Wahrzeichen wachen über die größte Stadt Norddeutschlands: die Rolandsstatue auf dem Marktplatz und eine Bronzestatue der Bremer Stadtmusikanten am Rathaus. Der Legende nach geht ein Wunsch in Erfüllung, wenn Besucher die Vorderbeine des Esels an der Statue berühren. Eine weitere Kuriosität: In der Freien Hansestadt an der Weser ist der Grünkohl braun. Die für die Bremer Spezialität Kohl und Pinkel verwendete Kohlsorte Blaue Markstammkohl enthält rote Pigmente in den Blättern, durch die der Kohl beim Kochen eine bräunliche Färbung erhält und würziger schmeckt. Nostalgiker fühlen sich im Bremer Finanzamt in Bremen-Mitte wohl: Dort verbindet ein Paternoster die Stockwerke.

Bremen hat eine abwechslungsreiche Hochschullandschaft. Neben der Universität Bremen können sich Studenten an der Hochschule Bremen, der Hochschule für Verwaltung, der Hochschule der Gesundheitswirtschaft, der Hochschule für Musik und der privaten Jacobs University Bremen einschreiben. Studieren in Bremen bietet Studenten neben dem Standard auch exotische Nischenstudiengänge wie den Frauenstudiengang Informatik. Beliebtes Studentenviertel ist das alternative "Viertel", eine umgangssprachliche Bezeichnung für die Ortsteile Ostertor und Steintor. Studenten finden dort ein buntes Nebeneinander von Designer-Boutiquen, Second-Hand-Läden, Döner-Buden, Öko-Wochenmarkt und Rotlichtviertel.

Artikel in Bremen

Dos and Don‘ts in Bremen: Was Neu-Bremer wissen müssen

Wer neu in Bremen ist, aber nicht als Neuankömmling auffallen möchte, muss einige Dinge wissen. Hier lesen Sie die Dos und Don'ts für die Hansestadt Bremen. »


WG in Bremen: Wohnen neben Weltkultur und Bremer Stadtmusikanten

Das kleinste deutsche Bundesland bietet alles was man braucht: von der geschichtsträchtigen Altstadt über die Stadtmusikanten bis zur modernen Promenade. »


Reader's Corner in Bremen - Lesestunde unter freiem Himmel

Beim Reader's Corner in Bremen kann jeder mitmachen und das vorlesen, was er möchte. »


Bremen: In der Hafenstadt mit Weltrang ist Grünkohl braun

Die größte Stadt Norddeutschlands ist nach Hamburg die wichtigste deutsche Hafenstadt. Bremen hat auch Kurioses zu bieten – hier ist der Grünkohl braun. »


Rolandsstatue und die Bremer Stadtmusikanten wachen über Bremen

Zwei Wahrzeichen wachen über die Stadt Bremen: die Rolandsstatue auf dem Marktplatz und eine Bronzestatue der Bremer Stadtmusikanten am Rathaus. »


Bremen: Ein Park für die Bürger der Stadt

Aus dem Anliegen vieler Einwohner im 19. Jahrhundert entstand der heute beliebteste Park: Der Bürgerpark Bremen. »


Das Bremer Haus ist ein Relikt aus einer anderen Zeit

Das Bremer Haus prägt auch heute noch maßgeblich das Stadtbild Bremens. »


In Bremen wohnt man auf einer Insel oder in einer Villa

Wer gerne in exklusiven Wohngegenden in Bremen leben möchte, sucht sich ein Häuschen auf der Insel. »


Ruhig wohnen in Bremen

Ruhig wohnen in Bremen ist in vielen Stadtteilen möglich. Auch in der City gibt es noch Dörfer. »