Zum Hauptinhalt springen

Dresden: Leben und Feiern in der Hauptstadt der Studentenclubs

Dresden ist die Hauptstadt Sachsens und der Studentenclubs. Studenten haben also ausreichend Möglichkeiten zum Feiern – und zum preiswerten Leben.

 

Dresden ist Hauptstadt Sachsens – allerdings nicht nur. Mit 15 Studentenclubs ist Dresden auch die Hauptstadt der Studentenclubs. In den 1990er Jahren gab es sogar mehr als 20 Studentenclubs, die Studenten für Studenten betreiben. Viele der Studentenclubs finden sich in der Neustadt, dort pulsiert das Nachtleben in Dresden. Vor allem in der Louisenstraße haben sich Dutzende Clubs, Bars und Discos etabliert.

Neben der Kneipenkultur kommt auch die übliche Kultur in Dresden nicht zu kurz. Sieben Millionen Touristen kommen jährlich in die Barockstadt an der Elbe und bewundern Semperoper, Frauenkirche und Zwinger.

Zum Wohnen empfiehlt sich für Studenten die Neustadt. Da viele sanierte Altbauten und Neubauwohnungen leer stehen, können Studenten Wohnungen schon ab fünf Euro pro Quadratmeter mieten. Zum Einkaufen gehen Studenten gerne in die Altmarktgalerie. In den Szeneläden der äußeren Neustadt werden vor allem Studenten fündig, die es ausgefallener mögen.   


Der Artikel Dresden: Leben und Feiern in der Hauptstadt der Studentenclubs in Sachsen  /  Dresden  /  Studieren in Dresden unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.