Zum Hauptinhalt springen

Bestellerprinzip

Wer bestellt, bezahlt - ein logischer Grundsatz, der allerdings auf dem Mietwohnungsmarkt lange Zeit keine Anwendung fand. Dort galt: Der Vermieter beauftragte einen Makler, die Courtage musste aber der Mieter zahlen. Dem macht das Bestellerprinzip seit dem 1. Juni 2015 ein Ende. Nach diesem Prinzip zahlt derjenige den Makler, der ihn engagiert. Lesen Sie hier wichtige Informationen zum Bestellerprinzip und erfahren Sie, welche Änderungen durch das Bestellerprinzip auf Vermieter und Mieter zukommen und welche Alternativen zum Makler es gibt. 

Artikel in Bestellerprinzip

Bestellerprinzip: Handlungsmöglichkeiten für Mieter und Vermieter

Das Bestellerprinzip erschwert das Maklergeschäft auf dem Mietmarkt – und gibt Vermietern und Mietern neue Handlungsmöglichkeiten. »


Bestellerprinzip: Tipps und wichtige Informationen für Vermieter

Ab 1. Juni 2015 gilt das Bestellerprinzip bei der Wohnungsvermietung. Lesen Sie hier, welche Neuerungen auf Vermieter durch das Bestellerprinzip zukommen. »