Zum Hauptinhalt springen

Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt von Thüringen und mit etwa 203.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Die ersten Spuren finden sich bereits um 100.000 v. Chr. in der Altsteinzeit. Der für das Bundesland namensgebende Stamm der "Thuringi" konnte 480 n. Chr. im Gebiet um Erfurt nachgewiesen werden. Das mittelalterliche Städtchen Erfurt hat sich zu einem wichtigen Produktionsstandort Thüringens entwickelt. Dienstleistung statt Industrie lautet das Motto.

Als Blumenstadt ist Erfurt durch die Firma N.L. Chrestensen bekannt. Sie beliefert weltweit Händler mit Blumen- und Gemüsesamen, Blumenzwiebeln sowie Samen für Heil- und Gewürzkräuter. Mit dem Krämerbrückenfest findet in Erfurt jährlich das größte Altstadtfest von Thüringen statt. Neben einem Mittelaltermarkt werden auch Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten, wie die Thüringer Bratwurst, verkauft. Optisch besticht die Landeshauptstadt Thüringens vor allem durch das besondere Ambiente der historischen Altstadt: Das Zentrum ist zu 100 Prozent "plattenbautenfrei". Die Miete für eine Wohnung in Erfurt ist mit durchschnittlich 7,40 Euro pro Quadratmeter günstig.

Schon Martin Luther sagte: "Wer gut studieren will, der komme nach Erfurt". Das gilt heute insbesondere für die Universität Erfurt mit der modernsten Universitätsbibliothek Deutschlands und einer exklusiven Betreuung: Jeder Student kann sich aus der Professorenschaft einen eigenen Mentor aussuchen. Neben der Universität Erfurt ergänzen die Adam-Ries-Fachhochschule und die Fachhochschule Erfurt die Hochschullandschaft in der thüringischen Landeshauptstadt.

Artikel in Erfurt

Landeshauptstadt Erfurt: Alles begann in der Altsteinzeit

Erfurt ist mit etwa 203.000 Einwohnern die größte Stadt in Thüringen - und hat eine langen Vergangenheit. Die ersten Spuren finden sich bereits um 100.000 v. Chr. »


Erfurt im Wandel der Zeit zwischen Blumen und Computern

Ob Blumen oder Computer: Das mittelalterliche Städtchen Erfurt hat sich zu einem wichtigen Produktionsstandort Thüringens entwickelt. Dienstleistung statt Industrie lautet das Motto. »


Mehr in Thüringen