Zum Hauptinhalt springen

Baden-Württemberg: Das Land der Autobauer

In Baden-Württemberg wurde das Auto erfunden. Und nirgendwo sonst gibt es so viele Luxusautos wie im Land der Autobauer.

Ein Leben ohne Auto – für uns unvorstellbar. Erst recht nicht im Land der Autobauer. Doch bis Carl und Bertha Benz aus Mannheim 1886 den ersten richtigen Vorläufer unserer heutigen Autos als Patent angemeldet haben, war das wirklich so.

Die erste Fahrt mit dem neu erfundenen Gefährt unternahm die Frau von Carl Benz, Bertha Benz. Auf der Fernstrecke zwischen Mannheim und Pforzheim - damals eine kleine Weltreise, heute ein Katzensprung – testete sie das Auto aus. Sie war drei Tage pro Fahrt unterwegs, aber es hat funktioniert. Darauf aufbauend entwickelte sich dann das Auto, wie wir es heute kennen.

Im Land der Autobauer Baden-Württemberg in der Landeshauptstadt Stuttgart haben die deutschen Autobauer Mercedes-Benz und Porsche ihren Hauptsitz. Nirgendwo sonst sieht man so viele Autos dieser Marken umherfahren wie dort. Die Autos werden in Zuffenhausen und Untertürkheim gefertigt und entwickelt. Auch im Land der Autobauer setzt man natürlich auf umweltfreundliche Automobile. Selbst die Luxusversionen dieser Autos sind relativ sparsam unterwegs.

Die älteren und neueren Modelle der Nobelkarossen sind im Porsche-Museum und im Mercedes-Museum ausgestellt. Wer in Baden-Württemberg Urlaub macht oder wohnt, der sollte unbedingt einmal beides besichtigt haben. Nicht nur Männer- und Kinderaugen werden beim Anblick dieser Autos groß.

Wie man heute im Land der Autobauer Baden-Württemberg nicht nur mit dem Auto am besten unterwegs ist, lesen Sie in unserem Mobilitätsreport Baden-Württemberg.


Der Artikel Baden-Württemberg: Das Land der Autobauer in Baden-Württemberg unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.