Zum Hauptinhalt springen

Das "Ländle" für Touristen: Kuckucksuhr trifft Snowboarder

Wandern im Schwarzwald, Boarden auf dem Feldberg, Beachvolleyball am Bodensee – das „Ländle“ bietet mit seiner landschaftlichen Vielfalt für jeden etwas.

Baden-Württemberg ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Jedes Jahr werden im Fremdenverkehrsgewerbe mehr als 40 Millionen Übernachtungen gezählt. Eines der beliebtesten Ziele im "Ländle" ist der Schwarzwald.

Baden-Württemberg für Wanderer, Boarder und Blumenfans

Der Schwarzwald ist für seine romantischen Täler, die typischen Bauernhöfe und als Herkunftsort der Kuckucksuhr bekannt. Von Januar bis Juni 2011 kamen im Rekordhalbjahr mehr als drei Millionen Gäste – das beste Ergebnis seit 10 Jahren. Durchschnittlich blieben die Touristen knapp drei Tage, fast jede fünfte Übernachtung buchte ein Ausländer. Rund um den Feldberg (1493 m), dem höchsten Berg im Schwarzwald, hat der Wintersport eine lange Tradition. Dort gibt es seit 1961 sogar eine Polizeistation auf 1235 Metern Höhe, die damit deutschlandweit das am höchsten gelegenen Polizeirevier ist. Auf Streife gehen die Polizisten mit Motorschlitten oder auf Ski.  

Die Blumeninsel Mainau und der Bodensee mit der Alpenkette im Hintergrund ziehen im Süden des Landes viele Touristen an. Die Blumeninsel ist mit 45 Hektar nach der Insel Lindau und der Reichenau die drittgrößte Insel am Bodensee. Das feuchte südliche Uferklima durch den Bodensee bietet ideale Voraussetzungen für Blumen, Obstbäume, Palmen und andere exotische Pflanzen und Sträucher. Nicht nur Urlauber schätzen außerdem die badischen und württembergischen Weine.

Städtereisen in Baden-Württemberg für Sportler, Romantiker und Sonnenhungrige

Bei Städtereisenden beliebt sind neben der Landeshauptstadt Stuttgart die Kurstadt Baden-Baden mit ihrer berühmten Spielbank und das historische Heidelberg.  Die baden-württembergische Landeshauptstadt ist vor allem für sportive Touristen geeignet, denn Stuttgarts Stadtbild zieren mehr als 400 Treppen. Die Stuttgarter nennen sie liebevoll "Stäffele". Nicht verwunderlich, dass aus Stuttgart mit Thomas Dold der weltweit beste Treppenläufer kommt. Schon fünfmal hat er den Treppenlauf auf das Empire State Building gewonnen. Heidelberg dagegen ist mit dem Schloss und der Altstadt vor allem bei Romantikern beliebt. Weniger beliebt ist die Heidelberger Altstadt aufgrund des Kopfsteinpflasters dagegen bei High Heel-Trägerinnen.

Auch die "grüne" Universitätsstadt Freiburg im Breisgau und Ulm mit dem höchsten Kirchturm der Welt sind touristische Attraktionen. Freiburg ist bei sonnenhungrigen Touristen beliebt, da die Sonne in der Stadt im Breisgau deutschlandweit am häufigsten scheint. Dort gibt es auch die meisten Tropennächte in Deutschland mit mehr als 20°C.


Der Artikel Das "Ländle" für Touristen: Kuckucksuhr trifft Snowboarder in Baden-Württemberg unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche