Zum Hauptinhalt springen

Münster: In der historischen Universitätsstadt fährt man Rad

Münster ist eine Fahrradstadt wie sie im Buche steht. Und bei Studenten ist die Universitätsstadt Münster oft erste Wahl.

Münster liegt in Nordrhein-Westfalen im Herzen des Münsterlandes. An der Aa gelegen bietet Münster ideale Möglichkeiten für Ausflüge und Radtouren. Auf dem Aasee Boot fahren gehört im Sommer genauso dazu wie im Botanischen Garten der Universität zu chillen. Die historische Altstadt von Münster ist darüber hinaus ein absolutes Schmuckstück. Mit über 280.000 Einwohnern zählt Münster zu den deutschen Großstädten.

Münster ist eine Studentenstadt. Denn an der Universität Münster studieren rund 46.000 Studenten. Damit gehört Münster zu den größten Universitätsstädten Deutschlands. Neben der Universität verfügt die Stadt noch über diverse weitere Hochschulen. Münster ist eine beliebte Stadt bei Studenten und daher oft erste Wahl.

Neben einer Universitätsstadt ist Münster aber auch Fahrradhauptstadt in Deutschland. Im Durchschnitt hat jeder Einwohner in Münster zwei „Leeze“, zu Deutsch Fahrräder. Die Flache Landschaft des Münsterlandes eignet sich nicht nur in der Stadt hervorragend, um die Wege zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit schnell und unkompliziert mit dem Rad zurückzulegen. Die Stadt galt sogar als Vorbild für Florenz und andere internationale Städte. Mehr dazu lesen Sie im Mobilitätsreport Münster.

Neben dem Botanischen Garten und dem Aasee mit seinen grünen Wiesen gibt es noch zahlreiche andere Grünanlagen und Parks in der grünen Stadt Münster. Für die Einwohner und auch für Touristen ist das ideal und der Sommer lässt sich so noch mehr genießen. Studenten nutzen den Botanischen Garten vor allem zum Chillen, aber auch zum Lernen.

Durch Münster vorbei führt auch die 100-Schlösser-Route, die durch das ganze Münsterland verläuft. Hierbei kommen die vielen Schlösser, die Münster und seine Umgebung zu bieten hat, besonders zur Geltung. Eines dieser Schlösser ist das Schloss Münster. Das Schloss wurde im barocken Stil im 18. Jahrhundert erbaut und ist Wahrzeichen der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. Denn hier hat die Uni einige Säle und Institute. Auch das Logo der Uni enthält das Schloss.

Einen Besuch wert ist auch der Allwetter-Zoo Münster, der unter anderen für sein Elefantenhaus bekannt ist. Auch über ein Delfinarium verfügt der Allwetter-Zoo. Der Zoo engagiert sich auch sehr für den Artenschutz. Daher gibt es ein Artenschutzzentrum und die Beteiligung am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm.


Der Artikel Münster: In der historischen Universitätsstadt fährt man Rad in Nordrhein-Westfalen  /  Münster unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche


Einblenden Verwandte Artikel

Münster: Ein Rundgang durch die historische Altstadt

Münster hat viel zu bieten. Und Besucher können hier viel entdecken. Die historische Altstadt ist dabei eine tolle Sehenswürdigkeit. »