Zum Hauptinhalt springen

Die Schlanke Mathilde - ein beliebter Treffpunkt für Verliebte

Die Schlanke Mathilde ist das Wahrzeichen von Dortmund-Hörde und wird von den Einwohnern geschätzt.

Wenn man in Dortmund-Hörde einen Treffpunkt ausmachen will, dann ist die Schlanke Mathilde oft die erste Wahl. Nicht nur bei Verliebten.

Die Schlanke Mathilde ist eine große Standuhr im Herzen von Dortmund Hörde. Sie steht mitten in der Fußgängerzone unweit der Haltestelle Hörde Bahnhof und fällt daher direkt ins Auge, wenn man dort hindurch läuft. Sie ist reich verziert und am oberen Ende der 14 Meter hohen Uhrenstatue sind Lampen angebracht, die sie bei Nacht beleuchten.

Bereits 1908 wurde die Schlanke Mathilde in der Stadt aufgestellt. Die Frau des damaligen Bürgermeisters, ihr Name war Mathilde und sie war wohlgenährt, weihte die Uhr ein. Seitdem hatte die Schlanke Mathilde ihren Namen weg.

Sehr zum Verdruss der Bevölkerung musste die alte Schlanke Mathilde wegen baulichen Veränderungen weichen. Ersetzt wurde sie durch ganz normale Uhren, die gar nicht gut ankamen. Doch 1983 machten sich einige Auszubildende an die Arbeit und rekonstruierten die gute alte Schlanke Mathilde.


Der Artikel Die Schlanke Mathilde - ein beliebter Treffpunkt für Verliebte in Nordrhein-Westfalen  /  Dortmund  /  Dortmund-Hörde unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche


Einblenden Verwandte Artikel

Im Westfalenpark steht das größte Wahrzeichen der Stadt

Der Florian ist das wohl größte Wahrzeichen Dortmunds. Und der Westfalenpark um ihn herum hat einiges zu bieten. »


Dortmund-Aplerbeck: Der Stadtteil hat noch ein eigenes Kino

In der Film-Bühne in Dortmund-Aplerbeck werden Besucher in eine andere Zeit zurückversetzt. »