Zum Hauptinhalt springen

Bayern für Touristen: Auf den Spuren Ludwig II. zu den Wiesn

Bayern zieht jährlich mehr als 25 Millionen Touristen an. Vor allem zwei Attraktionen faszinieren die Urlauber: Schloss Neuschwanstein und das Oktoberfest.

Mehr als 25 Millionen Touristen kommen jährlich nach Bayern, ein Fünftel aller Urlauber in Deutschland. Weit mehr als eine Million von ihnen besucht während ihres Aufenthalts eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands: Schloss Neuschwanstein. Neben dem Märchenschloss von Ludwig II. zeigen vor allem prachtvolle Kirchen kunstvolle Bauweisen. Kunst und Kultur lässt sich der Freistaat einiges kosten: Insgesamt eine halbe Milliarde fließt jedes Jahr in die Erhaltung der Touristenattraktionen.

Grüne Wiesn: Hendl, Maß und Brezn mit naturfreundlichem Image

Eine Attraktion anderer Art ist das Oktoberfest in München, das jährlich mehr als sechs Millionen Besucher anzieht. Immer zahlreicher kommen auch Touristen aus dem Ausland auf die Wiesn, vorwiegend aus Italien, Japan, Australien und den USA, um vor allem die Wiesn-Klassiker Hendl, Maß und Brezn zu genießen. Das Styling mit Lederhose und Dirndl wird bei in- und ausländischen Oktoberfestbesuchern immer beliebter. Aber Vorsicht bei den Dirndlträgerinnen: Auf welcher Seite sie die Schürze des Dirndls binden, verrät einiges über ihr Liebesleben. Vergebene Frauen binden rechts, Singles links. Frauen mit einer Schleife vorne in der Mitte sind noch Jungfrau, während eine auf dem Rücken gebundenen Schleife die Witwenschaft der Trägerin symbolisiert.

Die Debatte um Nachhaltigkeit wirkt sich auch auf das Oktoberfest aus. Mit Solarstrom, Recycling und Bio-Hendl soll das weltweit größte Volksfest grün werden, beschloss der Münchner Stadtrat. Für das naturfreundliche Image sollen sich unter anderem Fahrgeschäfte verpflichten, teilweise oder ganz auf Ökostrom umzusteigen. Seit einigen Jahren bieten die Zelte zudem zehn Prozent Bio-Essen an und bereits seit 20 Jahren ist Einweggeschirr verboten, um die Müllmenge zu reduzieren. Neben einem der größten Volksfeste der Welt gibt es in Bayern noch viele kleinere Volksfeste.

Bayern für sportive Touristen

Sportbegeisterten bietet Bayern zahlreiche Radwege und Wanderrouten, etwa in den Bayerischen Alpen. Auch Veranstaltungen des Spitzensports sind im Freistaat zu finden: Ob die Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen und Oberstdorf, Fußball in der Allianz-Arena oder Olympia 1972 – Bayern war und ist Austragungsort zahlreicher Sportevents. Die Allianz Arena besticht durch ihre verschiedenfarbige Außenfassade: Bei Spielen des FC Bayern Münchens leuchten die lichtdurchlässigen Elemente rot, bei Spielen des TSV 1860 München blau. Weiß ist die Farbe internationaler Spiele der deutschen Nationalmannschaft.


Der Artikel Bayern für Touristen: Auf den Spuren Ludwig II. zu den Wiesn in Bayern unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche