Zum Hauptinhalt springen

Köln: Einzigartige Stadt mit Charme und Flair am Rhein

Köln ist eine ganz besondere Stadt. Direkt am Rhein gelegen bietet sie viele Highlights und interessante Menschen in den „Veedeln“.

Köln ist eine einzigartige Großstadt in Nordrhein-Westfalen. Mit mehr als einer Millionen Einwohnern gehört Köln zu den Millionenstädten in Deutschland und damit zu den größten der Bundesrepublik.

Kölner Veedel

Die Kölner und ihre Stadt sind besonders. Die Stadtviertel, die sogenannten „Veedel“ haben jeweils ihre ganz besonderen Eigenarten und Highlights. Köln ist unterteilt in neun Stadtbezirke. Nippes, Porz, Kalk, Lindenthal, Chorweiler, Rodenkirchen, Innenstadt, Mülheim und Ehrenfeld.

Mülheim ist ein Ort der Medien, in Chorweiler findet sich mit dem Fühlinger See eines der beliebtesten Naherholungsgebiet der Stadt, die Innenstadt ist das Herzstück Kölns und Nippes ist nicht nur vom Namen her besonders.

Sehenswürdigkeiten in Köln

Das Wahrzeichen und die größte Sehenswürdigkeit der Rheinmetropole Köln ist der Kölner Dom, der mit seiner Turmspitze vieles überragt. Mehr als 500 Stufen müssen die Besucher des Kölner Doms erklimmen, bis sie oben angekommen sind. Der Kölner Dom zieht jährlich einige Millionen Besucher an, die das gotische Bauwerk mit mehr als 600 Jahren Baugeschichte bewundern. Neben dem Kölner Dom gibt es aber noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Highlights in Köln zu sehen.

Mit den vielen Theatern, Museen und architektonischen Besonderheiten ist Köln auch eine Kulturstadt. Vor allem die vielen Kirchen sind besonders. Unser Insidertipp Köln, das Schokoladenmuseum, ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Events in Köln

Was man auf keinen Fall in Köln verpassen darf, ist der Kölner Karneval. Die "fünfte Jahreszeit" beginnt immer am 11.11. um 11:11 Uhr und hat ihren Höhepunkt in der Zeit um Rosenmontag. Dann sind die „Jecken“ los, werfen Kamellen und rufen „Kölle Alaaf!“. Sie ziehen schunkelnd durch die Straßen und feiern ein fröhliches Fest. Tanz und Musik ist natürlich auch mit dabei und man sieht die Kölner in Kostümen aller Arten.

Ein tolles Spektakel am und auf dem Rhein sind die „Kölner Lichter“. Dabei fahren viele Schiffe, hell erleuchtet und mit bunten Lichtern verziert, über den Rhein und treffen sich schließlich an der Kölner Rheinbrücke gegenüber dem Kölner Dom. Dort findet dann das große Feuerwerk statt, das hunderttausende Besucher anzieht. Auch die Schiffe sind voll besetzt, wer einen Platz haben möchte, sollte schnell sein. An den Rheinufern steigen zudem viele kleine Feuerwerke in die Luft und die Kölner errichten große Lagerfeuer.

Köln am Rhein

Die Lage am Rhein ist für die Stadt Köln ein großer Pluspunkt. Die Stadtbezirke sind sowohl rechts als auch links des Rheins gelegen, wobei die Kölner in ihrem kölschen Dialekt zu sagen pflegen, dass die rechte Seite die „schäl Sick“, also die falsche Seite des Rheins ist.

Der Rhein bietet viel Raum für Freizeit und Erholung. Die Rheinauen laden zu einem gemütlichen Picknick oder Badeausflug ein, die ebenen Radwege entlang des Rheins zu einer Radtour in Köln.

Studieren in Köln

Studieren in Köln ist natürlich auch möglich. Mit einer großen Universität, in der rund 44.000 Studenten eingeschrieben sind, der größten Fachhochschule Deutschlands und diversen anderen Hochschulen bietet Köln eine tolle Hochschullandschaft.

Verkehrsknotenpunkt Köln

Der Flughafen Köln/Bonn ist einer der größten in Deutschland und der Welt. Von hier aus kommt man in die ganze Welt. Wegen des Flughafens und des Hauptbahnhofs sowie den diversen Autobahnen und Bundesstraßen gilt Köln auch als ein Hauptverkehrsknotenpunkt in Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen zum Verkehrsknotenpunkt Köln, wie sie am besten mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder ganz ökologisch mit dem Rad in der Stadt unterwegs sind, lesen Sie in unserem Mobilitätsreport Köln


Der Artikel Köln: Einzigartige Stadt mit Charme und Flair am Rhein in Nordrhein-Westfalen  /  Köln unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche


Einblenden Verwandte Artikel

Sachsen-Anhalt ist Spitzenreiter bei den UNESCO-Weltkulturerben

Sachsen-Anhalt ist das Bundesland mit den meisten UNESCO-Weltkulturerben. Das schätzen auch die Sachsen-Anhalter – oder doch die Sachsen-Anhaltiner? »


Bayern: Von der alpinen Zugspitze bis zum UNESCO Weltkulturerbe

Die Alpen prägen die Landschaft Bayerns. Doch der Freistaat hat mehr als Natur zu bieten: Die Regensburger Altstadt erklärte die UNESCO zum Weltkulturerbe. »


Schon den Römern gefiel es in Rheinland-Pfalz

Die Römer gründeten zahlreiche Städte in Rheinland-Pfalz. Die römischen Bauwerke gefallen auch der UNESCO - vier erklärte sie zum Weltkulturerbe. »