So verdienst du dir neben dem Studium etwas hinzu: Die besten Studentenjobs, die zu deinem Studium passen

Ende des Monats und du merkst, dass das Geld knapp wird? Damit es erst gar nicht dazu kommt, zeigen wir dir hier die besten Studentenjobs.

Junge Leute schauen in den Himmel
Du möchtest auch lieber die Studienzeit genießen, anstatt dich mit Geldsorgen rumzuschlagen? Dann suche dir einen passenden Nebenjob, der zu dir und deiner Lebenssituation passt.

 

Vor deinem Studium war dir wahrscheinlich schon bewusst, dass studieren viel Geld kostet. Falls du dir dein Studium, die Unterkunft und deinen Lebensstil selbst finanzieren musst, brauchst du einen passenden Job. Manche Studenten müssen sich ihr Leben auch mit mehreren Jobs gleichzeitig finanzieren. Um als Student mit wenig Geld auskommen zu können, haben wir dir hier einige Tipps zum preisgünstigen Leben zusammengestellt. Solltest du nicht viel Zeit zum Arbeiten haben, kannst du dich an den folgenden Studentenjobs orientieren, die wir für dich zusammengestellt haben und sich auch flexibel an deinen Alltag anpassen lassen.

Dort arbeiten, wo du studierst und somit keinen langen Anfahrtsweg haben? Als HiWi möglich!

Sehr beliebt bei Studenten sind HiWi (Hilfswissenschaftler) Jobs, direkt an deiner Uni. Für viele Studenten bergen HiWi Jobs viele Vorteile, wie beispielsweise flexible Arbeitszeiten, sodass sich dein Job nicht mit deinen Veranstaltungen kreuzt. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass du keinen großen Anfahrtsweg hast, sondern Uni und Job sich an einem Ort befinden. Somit sparst du dir häufig viel Zeit, anstatt lange zu pendeln oder auch Überschneidungen mit deinem Stundenplan zu befürchten. Dadurch ergibt sich dir die Möglichkeit, Job und Studium einfacher unter einen Hut zu bekommen. Durch die praxisbezogene Arbeit an deiner Uni kannst du ebenfalls einen Einblick in die wissenschaftliche Arbeitswelt bekommen. Nebenbei kannst du somit auch dein Wissen vertiefen und vielleicht ergibt sich dir auch die Möglichkeit, nach deinem Studium eine höhere Position an deiner Hochschule/Uni zu besetzen. Zu deinen Aufgaben gehören meistens Vorbereitungen von Laborveranstaltungen, Recherche von Literatur für beispielsweise Forschungsarbeiten oder Veranstaltungen, statistische Auswertungen, Bürotätigkeiten wie kopieren oder drucken sowie Korrekturen von Haus- und Semesterarbeiten früherer Semester. Außerdem kannst du auch als Tutoriumsleitung tätig sein. Dein Stundenlohn liegt meistens Nahe am Mindestlohn, kann aber auch abhängig von Institution oder Qualifikation variieren.

Du möchtest dein Wissen weitergeben? Wie wäre es als Nachhilfelehrer?

Der Beruf des Nachhilfelehrers gilt als stetig gefragter Beruf, da viele Schüler bei gewissen Fächern wie Mathe oder Englisch Hilfe brauchen. Als Student kannst du deine persönlichen Stärken einsetzen und Schüler dabei unterstützen. Wenn du beispielsweise Fit in Sprachen bist, kannst du Englisch, Deutsch oder weitere gefragte Sprachen unterrichten, die du auch beherrschst. Wenn du hingegen BWL studierst und das rechnerische dir eher liegt, kannst du in Mathe weiterhelfen. Ein gewisses Maß an Geduld solltest du mitbringen sowie Freude daran, dein Wissen an junge Menschen weiterzugeben. Deine Arbeitszeiten lassen sich häufig auch mit deinem Stundenplan vereinbaren, da du meistens nachmittags nach Schulschluss oder auch teilweise am Wochenende arbeitest. Im Durchschnitt verdienst du als Nachhilfelehrer um die 13 Euro. Häufig wird dein Gehalt aber mit den Eltern oder der Institution, mit der du zusammenarbeitest, individuell vereinbart. Somit befindet sich dein Lohn im höheren Bereich und gilt als einer der bevorzugten Studentenjobs. Viele Studenten sind auch in der Online-Nachhilfe tätig und bekommen einen Stundenlohn von 15 bis 20 Euro. Mit der Online-Nachhilfe hast du außerdem den Vorteil, dass du nicht nur zeitlich flexibel arbeitest, sondern auch ortsunabhängig. Wenn du im Master bist, kannst du wegen deiner höheren Qualifikation sogar mehr pro Stunde verdienen.

Vielfältige Tätigkeiten im Bürobereich

Als Student kannst du dir auch im Bürobereich Geld dazu verdienen. An sich gilt der Beruf des Bürohelfers als vielfältig, da du in verschiedenen Bereichen tätig sein kannst. Somit kannst du am Empfang eingesetzt werden und dich um Kunden, Lieferanten oder auch Besucher kümmern. Zu deinen Aufgaben zählen am Empfang das Entgegennehmen von Anrufen oder auch gegebenenfalls das Weiterleiten an den zuständigen Gesprächspartner. Du bist der direkte Ansprechpartner für die Kunden und bist meistens auch für den Kundensupport zuständig. Bei Anfragen, Beschwerden oder Fragen hilfst du den Kunden und sorgst dafür, dass eine hohe Kundenzufriedenheit erzielt werden kann. Außerdem bist du auch für die Dokumentenverwaltung, das Kopieren sowie Scannen verantwortlich. Somit können deine Aufgaben im administrativen sowie kommunikativen Bereich variieren. Bei diesen Aufgaben ist es wichtig, mit hoher Sorgfalt zu arbeiten. Da deine Arbeit am Computer stattfindet, sind Kenntnisse in den gängigen Standardprogrammen vorausgesetzt. Weitere Vorkenntnisse brauchst du meist nicht, da du mit den sonstigen Tätigkeiten direkt am Arbeitsplatz eingearbeitet wirst. Zudem arbeitest du zu den klassischen Bürozeiten was für dich Arbeiten am Wochenende oder spontan am Abend ausschließt. Dein Lohn wird allerdings stark von dem jeweiligen Unternehmen abhängig sein und kann von ca. 11-15 Euro brutto schwanken. Der durchschnittliche Stundenlohn als Bürokraft beläuft sich im Schnitt auf 11 Euro.

Flexibel als Verkäufer im Einzelhandel

Durch die flexiblen Arbeitszeiten und hohen Stellenangeboten, gilt der Job als Verkäufer im Einzelhandel als beliebt bei Studenten. Du hast die Möglichkeit nicht nur nach deinen Vorlesungen zu arbeiten, sondern auch an den Wochenenden. Somit hast du die Möglichkeit nach Präferenz zu arbeiten und nicht nur zwischen Früh- und Spätschicht dich entscheiden zu müssen. Wenn du gut mit Stress umgehen kannst und auch ein freundliches Auftreten gegenüber anderen Menschen hast, ist dieser Beruf eine Option bei deiner Jobsuche. Denn beim Arbeiten im Einzelhandel kann es schnell hektisch zugehen und somit ist es in diesen Zeitpunkten wichtig für dich, den Überblick zu behalten und gleichzeitig auf Kundenwünsche eingehen zu können. Das Durchschnittsgehalt beläuft sich außerdem durchschnittlich um die 12 Euro für Verkäufer im Einzelhandel.

Schnell Geld verdienen ohne einen langfristigen Vertrag: Hilf in der Inventur aus

Falls es dir an Zeit Mangeln sollte, du allerdings dringend das Geld brauchst, wäre ein Job als Inventurhilfe eine Lösung für dich. Das bedeutet schlichtweg, dass du die Bestände im Lager zählst. Du arbeitest außerdem nicht langfristig, sondern kannst für ein paar Tage an verschiedenen Unternehmen die Inventur vornehmen und bist somit nicht auf Dauer gebunden. Ein weiterer Vorteil ist, dass du keine weiteren Vorkenntnisse brauchst. Einen sicheren Umgang mit Zahlen solltest du allerdings pflegen. Da du bloß einige Tage im Einsatz bist, werden auch die Stunden von deinem jeweiligen Unternehmen festgelegt. Durch die geringen Arbeitstage sind diese Jobs gerade bei Studenten sehr beliebt, da durch die kurze Dauer deiner Tätigkeit, dies keinen großen Einwirkungen auf die Planung deiner Vorlesungen haben sollte. Der Stundenlohn wird um die 10 Euro brutto pro Stunde gehandhabt.

Zeitloser Studentenjob und Trinkgeldbonus: Kellnern

Der Job des Kellners gilt als klassischer Studentenjob schlechthin. Allerdings ist der Ruf des Jobs hingegen nicht der allerbeste. Jedoch birgt auch dieser Beruf Vorteile (vor allem für Studenten): deine Arbeitszeiten gelten als flexibel, da du häufig nachmittags, abends oder auch am Wochenende tätig bist. Zwar kann es mit vielen Gästen für dich stressig werden, allerdings gibt dies dir auch die Möglichkeit, viel Trinkgeld zu verdienen. Dadurch gilt der Nebenjob des Kellners als beliebt, da die meisten Kellner mit dem erhaltenen Trinkgeld sich neben ihrem Gehalt noch etwas dazuverdienen können. Meistens wird leider wegen der Möglichkeit sich mehr Einnahmen durch Trinkgeld zu erarbeiten, häufig bloß der Mindestlohn oder bis zu 12 Euro gezahlt. Um den Anforderungen des Jobs gerecht zu werden, solltest du stressresistent und körperlich fit sein. Eine freundliche Art in Umgang mit Gästen ist mit unter anderem auch die Voraussetzung in diesem Beruf.

Spricht dich ein Job davon an? Dann wünschen wir dir viel Erfolg bei deinen Bewerbungen! 

Bei den ganzen Optionen verliert man schnell den Überblick – daher haben wir dir abschließend die wichtigsten Punkte zu den jeweiligen Nebenjobs zusammengestellt. Vielleicht hilft dies dir bei der Auswahl weiter:

Job

Anspruch

Verdienst

Arbeitszeiten

Qualifikation

Gesamtbewertung

Kellnern

★★★★☆

★★★☆☆

★★★☆☆

★★★☆☆

★★★☆☆

Aushilfe bei Inventur

★★☆☆☆

★★☆☆☆

★★★★☆

★★☆☆☆

★★★☆☆

Verkauf im Einzelhandel

★★★★☆

★★★☆☆

★★★☆☆

★★★☆☆

★★★☆☆

Bürohilfe

★★★☆☆

★★★☆☆

★★★★☆

★★★☆☆

★★★☆☆

HiWi

★★★☆☆

★★★☆☆

★★★★☆

★★★★☆

★★★★☆

Nachhilfelehrer

★★★★☆

★★★★☆

★★★☆☆

★★★★☆

★★★★☆

 


Der Artikel So verdienst du dir neben dem Studium etwas hinzu: Die besten Studentenjobs, die zu deinem Studium passen in Magazin unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche


Einblenden Verwandte Artikel

Nachhaltiges WG-Leben - 6 Tipps und Anregungen

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema - auch in einer WG. Wie ihr in eurer WG nachhaltig leben könnt, lest ihr hier. »


Investition für die WG: Diese Käufe lohnen sich beim WG-Einzug

Deine Suche ist endlich vorbei und du ziehst in dein neues WG-Zimmer. Jetzt musst du es nur noch gemütlich einrichten. Welche Investitionen lohnen sich? Wir verraten es dir. »


Einstieg ins Studenten- und WG-Leben: Das solltest du im Hinblick auf deinen Versicherungsschutz beachten

Du startest ins Studentenleben? Super! An dieser Stelle haben wir für dich die wichtigsten Informationen zu Versicherungen für den perfekten Start in dein neues Leben zusammengetragen. »