Zum Hauptinhalt springen

Studieren in München

1,35 Millionen Menschen leben in der bayerischen Landeshauptstadt, fast jeder zehnte Einwohner ist Student: Mit insgesamt mehr als 100.000 Immatrikulierten an 15 Hochschulen ist München eine echte Bildungsmetropole.

Die mit mehr als 45.000 Studenten zweitgrößte Universität Deutschlands, die Ludwig-Maximilians-Universität München, belegte in einem internationalen Vergleich als drittbeste deutsche Uni Platz 66. Die Technische Universität München ist mit mehr als 24.000 Studenten eine der größten Technischen Hochschulen in Deutschland und zählt zu den auch international renommierten deutschen Spitzenuniversitäten. In der QS-Gesamtwertung belegte sie als zweitbeste deutsche Universität Platz 58. Private Ausbilder wie die Munich Business School ergänzen das Angebot der Münchner Hochschullandschaft

Wohnen in München kostet viel Geld, die bayerische Landeshauptstadt hat den teuersten Immobilienmarkt deutschlandweit. Auch außerhalb des Zentrums müssen Studenten mehr als zehn Euro Miete pro Quadratmeter einplanen. Eine Alternative zu einem Zimmer in einer privaten Wohngemeinschaft bietet die Studentenstadt Freimann. Im Münchner Stadtbezirk Schwabing-Freimann hat das Studentenwerk einige Wohnhäuser errichtet. Die Studentenstadt Freimann ist mit fast 2.500 Wohnheimplätzen und 14 Häusern die größte Studentensiedlung in Deutschland.

Artikel in Studieren in München

Bildungsmetropole München: 15 Hochschulen mit 100.000 Studenten

In München können Studenten zwischen 15 Hochschulen wählen. Die vielfältige Hochschullandschaft macht München zu einer Bildungsmetropole. »


Studenten bietet München vieles, doch das hat seinen Preis

Lernen im Englischen Garten, "Riversurfen" auf dem Eisbach oder auf ein Bier in den Augustinerkeller. Studieren in München ist vieles – nur nicht billig. »