Zum Hauptinhalt springen

Business-WG: Coliving als Wohnalternative für Jobnomaden

Die Business-WG ist eine der neuesten WG-Arten. Gedacht ist die Business-WG für Berufstätige zwischen 20 und 40, die nicht lange in einer Stadt bleiben.

Bewohner in ihrer Business-WG
WG statt Hotel: In Business-WGs leben Berufstätige zusammen, die nur vorübergehend etwa für ein Projekt eine Unterkunft benötigen. (Quelle: fotolia - Africa Studio)

 

Befristete Arbeitsverträge und Projektarbeiten bei verschiedenen Auftraggebern sind in der heutigen Arbeitswelt keine Seltenheit. Diese Verhältnisse führen zu häufigen Wohnortwechseln. Um die Wohnungssuche und den Umzug in eine neue Stadt zu erleichtern, leben viele Berufspendler in Riesenwohngemeinschaften. Gedacht sind Business-WGs für Berufstätige zwischen 20 und 40 Jahren, die aufgrund ihres Jobs von Stadt zu Stadt ziehen.

Günstige und gesellige Alternative zum Hotelzimmer

Um nach einem langen Arbeitstag nicht in eine leere Wohnung zu kommen, bieten Business-WGs eine Alternative. Hier wohnen Berufstätige und Einsteiger zusammen, knüpfen private und manchmal auch geschäftliche Kontakte. Durch den sozialen Kontakt zu den Mitbewohnern lässt es sich leichter ausspannen und gemeinsame Aktivitäten planen, um die neue Stadt besser kennenzulernen. Wenn einer der Bewohner nach einiger Zeit eine neue Stelle in einer anderen Stadt antritt, kann er die WG schnell verlassen. Die Mietverträge sind flexibel kündbar mit kurzen Kündigungsfristen von zum Beispiel zwei Wochen zum Monatsende.

Eine Business-WG ist für jeden, der nur für eine bestimmte Zeit in einer Stadt bleibt, die günstigere und geselligere Alternative zum Hotel oder Boardinghouse. Viele Projektarbeiter, die unter der Woche viel arbeiten und am Wochenende nach Hause pendeln, geben sich mit einem WG-Zimmer während der Arbeitstage zufrieden. In der neuen Stadt bleibt für die Suche nach einer passenden Wohnung meist auch nur wenig Zeit. Wer beruflich voll eingespannt ist, braucht sich in einer Business-WG nicht um neue Möbel oder organisatorische Dinge wie Providerverträge zu kümmern, da diese meist im Mietpreis mitinbegriffen sind oder dazugebucht werden können.

Für die Bewohner einer Business-WG ist auch der Abstand zum „Business“ wichtig. Während des Feierabends und am Wochenende wollen sie nicht nur über Aktienkurse und Managementstrategien reden. Anzug und Krawatte werden gegen Jogginghose und T-Shirt eingetauscht. Denn auch eine Business-WG ist ein Ort der Erholung und nicht nur eine Zwecklösung. Auch wenn sie nur eine Zwischenstation bis zum nächsten Projektstandort ist, muss eine Business-WG keine Zweck-WG sein. Häufig legen die Bewohner Wert auf gemeinsame Aktivitäten.

XXL-WGs in Hamburg und Düsseldorf

Als Business-WG eignen sich vor allem Wohnungen mit exklusiver Ausstattung, die in Metropolregionen liegen und gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden sind. Die Pauschalmieten enthalten meist die Kosten für Internet, Spülmittel und Reinigungskraft.

Hamburgs größte Wohngemeinschaft ist eine Business-WG, die 2007 in einem alten Krankenhausgebäude in Eppendorf gegründet wurde. Hier leben sechsundfünfzig Bewohner, die kurzfristig für einen absehbaren Zeitraum eine Unterkunft in der Hansestadt brauchen. Ein Hingucker in der WG-Küche ist der begehbare Kühlschrank, um genügend Platz für die Lebensmittel aller Bewohner zu schaffen.

Badewanne in Badezimmer
Ein gehobener Einrichtungsstandard zeichnet eine Business-WG aus. (Quelle: fotolia - Dmitry Koksharov)

Etwas komfortabler geht es im Wohnprojekt WG4U in Düsseldorf zu. Hier gibt es seit 2010 Platz für vierzig Projektmanager, Unternehmensberater und Co. Aus einem entkernten Bürogebäude entstanden vierzig unterschiedlich große Einzelzimmer und zwei Community-Bereiche mit Koch- und Essbereich. Damit sich die aufstrebenden Besserverdiener nach Feierabend erholen können, bietet die Wohnanlage eine hochwertige Ausstattung, einen Fitness- und Wellness-Bereich mit Whirlpool und Sauna und zwei große TV-Lounges.

Nicht zu verwechseln ist die Business-WG mit der WG-Art Berufstätigen-WG. Der Unterschied ist, dass die Bewohner einer Berufstätigen-WG in der Regel einige Jahre in der Wohngemeinschaft wohnen bleiben. Sie stellt also eine längerfristige Wohnsituation dar und keine zweckbedingte bis zum nächsten Job- bzw. Wohnortwechsel.

Business-WG finden auf WG-Gesucht.de

Wenn Sie eine Business-WG finden möchten, wählen Sie bitte unter dem Punkt "ANGEBOTE" oben in der Menüleiste die Rubrik "WG-Zimmer" aus. Klicken Sie nun auf der Übersichtsseite den Button "Weitere Filter" und setzen Sie bei "Business-WG" einen Haken. Mit Klick auf den Button "Filter anwenden" filtern Sie die Angebote, sodass Ihnen nur die Angebote angezeigt werden, die Inserenten als Business-WG markiert haben. Wir wünschen Ihnen schnellen Erfolg bei der Suche nach einem vorübergehenden Zuhause.


Der Artikel Business-WG: Coliving als Wohnalternative für Jobnomaden in WG-Arten unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors.

Einblenden Immobiliensuche


Einblenden Verwandte Artikel

Plus-WG: Gemeinsam statt einsam ist das Motto in der Plus-WG

In einer Plus-WG leben Menschen ab 50 selbstständig und ohne externe Hilfe zusammen. Die Plus-WG grenzt sich damit eindeutig von betreuten Senioren-WGs ab. »


Mehrgenerationen-WG: Miteinander von Jung und Alt statt allein

In einer Mehrgenerationen-WG leben Menschen unterschiedlicher Altersstufen zusammen. Nachbarschaftliches Miteinander statt sozialer Isolation ist das Motto. »


Senioren-WG: Für zwei von drei Senioren das optimale Wohnkonzept

Senioren finden in einer WG Gemeinschaft und Selbstständigkeit. Das WG-Leben hat so viele Vorteile, kann aber auch einige Schwierigkeiten mit sich bringen. »