Zum Hauptinhalt springen

Zuffenhausen

Etwa 36.000 Einwohner leben in Zuffenhausen oberhalb von Bad Cannstatt und Feuerbach auf einer Fläche von 1200 Hektar. Der Stadtbezirk im Norden der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ist kein Studentenstadtteil, mit knapp 33 Prozent dominiert die Altersgruppe der 40- bis 62-Jährigen. Ein- und Mehrfamilienhäuser prägen das Straßenbild. Durch die Entfernung zur Innenstadt gehört Zuffenhausen zu einer der preiswertesten Wohngegenden in Stuttgart: Weniger als acht Euro Miete zahlen Mieter durchschnittlich pro Quadratmeter.  

Heute ist Zuffenhausen vor allem als Hauptstandort von Porsche und seit 2009 für das Porschemuseum über die Stuttgarter Grenzen hinaus bekannt. Das Museum zeigt etwa 300 Exponate wie das erste serienmäßig hergestellte Sicherheitscabriolet der Welt, den Porsche Targa. Der 100 Millionen Euro teure Museumsbau wirkt durch seine vieleckige Form und den von nur drei Stützen getragenen Überbau grazil und solide zugleich. Eine weitere Berühmtheit in Zuffenhausen trägt den Namen "Romeo und Julia". Nach den Protagonisten der berühmten Tragödie benannte der Architekt Hans Scharoun zwei Hochhäuser, die unter anderem ge­zack­te Fassaden mit weit aus­grei­fen­den, spitz zu­lau­fen­den Bal­ko­nen charakterisieren. Romeo hat 19 Geschosse, Julia ist gestaffelt in vier, sieben und elf Geschosse.

Artikel in Zuffenhausen

Architekt Hans Scharoun brachte Romeo und Julia nach Zuffenhausen

Romeo und Julia starben in Verona, heute stehen sie in Zuffenhausen. Nach den Protagonisten der berühmten Tragödie benannte Hans Scharoun zwei Hochhäuser. »


Porschemuseum Zuffenhausen: Wo Ferdinand und Targa zuhause sind

Porsche hat seinen Hauptsitz in Zuffenhausen. Besuchermagnet ist das Porschemuseum – zu sehen sind unter anderem das Coupé Ferdinand und der Porsche Targa. »


Zuffenhausen: Erstmals erwähnt von einem unschuldigen Papst

Papst Innozenz III. erwähnte den Ort Zuffenhausen im Jahr 1204 erstmals urkundlich. Heute ist Zuffenhausen vor allem bekannt als Hauptstandort von Porsche. »